Was muss man bei einem EKG machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt drauf an was für ein EKG geschrieben wird und welche Ableitungen.

Für ein wirklich vollständiges EKG entkleidet man den Oberkörper und sollte auch den BH ausziehen, da man sonst die Elektroden für die Brustwanädableitungen nicht korrekt platzieren kann.

Wenn es ein Langzeit-EKG ist, werden nur vier Elektroden geklebt, die auch angelegt werden können wenn der BH nicht ausgezogen wird. 

Das EKG schreiben (bei einem normalen EKG) selbst dauert in der Regel nur eine oder zwei Minuten.

Weh tut dabei nichts ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe immer nur mein Shirt hoch gezogen, dann wurden mir diese Sauge-Dinger dran gemacht und nach vielleicht einer Minute war's schon wieder vorbei. Ist gaaar nicht schlimm, tut nicht mal ansatzweise weh, ist also gar kein Problem :)

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt von der EKG Art ab, tshirt musst du wahrscheinlich ausziehn, BH eher nicht, und es tut überhaupt nicht weh, die kleben dir sozusagen nur "sticker" auf den Brustkorb. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel reicht es wenn man sein Shirt auszieht. Du bekommst nur ein paar Elektroden auf deinen Oberkörper geklebt. Das tut nicht weh und ist nach 5-10 min fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BH auch. Und nein: es tut nicht weh. Nur das Gel ist evtl. etwas unangenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?