Was muss man bei der zubereitung von Ratten beachten?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieso eigentlich diese Empörung? Woanders isst man Schlange, Hund, Katze und in Feinschmeckerlokalen werden Weinbergschnecken und Froschschenkel angeboten. Bisamratte soll sehr gut schmecken. Da Bisam ein Pflanzenfresser ist, ist Bisamfleisch auch nicht mit Trichinen verseucht, wie das bei normalen Ratten der Fall sein kann, da diese Allesfresser sind.

gute antwort Tachy!

0
@Nowka

Dann geh mit dem Kranken doch einfach mit in den Wald! Und der arme Irre soll mal eine Ratte essen und dann werden wir mal sehen, wie es ihm geht. Aber der Typ ist im Hirn viel zu langsam, um zu kapieren, daß da eben eine Ratte an ihm vorbei gegangen ist. Bis er das geschnallt hat, ist sie weg und der Kranke bleibt hungrig im Wald zurück....!

0
@sweety179

@Nowka: Danke!
@sweety179: Hungrig würden wir garantiert nicht bleiben, da der Wald vegetarische Nahrung in Hülle und Fülle bietet.

0

Bei der Zubereitung solltest Du das Tierschutzgesetz beachten. Da stellst Du dann fest, dass Du keine Ratten töten darfst und auch sonst niemand Ratten zum Verzehr anbietet.
Damit bleibt die Pfanne leer.

Steht das da echt drinnen? Dann würde mich interessieren, warum man Schweine, Kühe, Schafe ect. essen darf, aber Ratten nicht - wobei man die ja auch töten darf, Kammerjäger ect...

Nein, ich bin kein Vegetarier, aber das würde mich jetzt echt interessieren.

1
@Zeobit

§4
(1) Ein Wirbeltier darf nur unter Betäubung oder sonst, soweit nach den gegebenen Umständen zumutbar, nur unter Vermeidung von Schmerzen getötet werden. Ist die Tötung eines Wirbeltieres ohne Betäubung im Rahmen weidgerechter Ausübung der Jagd oder auf Grund anderer Rechtsvorschriften zulässig oder erfolgt sie im Rahmen zulässiger Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen, so darf die Tötung nur vorgenommen werden, wenn hierbei nicht mehr als unvermeidbare Schmerzen entstehen. Ein Wirbeltier töten darf nur, wer die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten hat.
Daraus folgt, dass man nicht einfach so (also der Fragesteller) eine Ratte töten darf. Da es aber keinen Markt für Rattenfleisch gibt, gibt es eben von niemanden, der es dürfte, Rattenfleisch (mal die Kontrolle durch den Veterinär aussen vor). Daher bleibt die Pfanne leer...

1
@Ellwood

Jetzt kommt von ihm gleich die nächste Frage: Wie töte ich eine Ratte ohne ihr Schmerz zuzufügen.

1
@sweety179

"wenn hierbei nicht mehr als unvermeidbare Schmerzen entstehen"
ist etwas komplett anderes als
"ohne ihr Schmerz zuzufügen"....

0

Eine Brise Affenhirn,zwei Katzenbeine , 1 g Hundemagensäure... achja,vergiss nicht den Psychiater zu deiner Mahlzeit einzuladen!

Der Psycho-Doc sollte vorher kommen, so überlebt die Ratte wenigstens noch!

1
@sweety179

Pff,da soll er erstmal versuchen meine Zutaten zu erwischen,vorher wird er eh schon 5x in das Irrenhaus gesperrt,von daher ;)

1

Wie Katzenfutter appetitlicher gestalten?

Tachchen Community,

Die Frage richtet sich vor allem an alle User, die ihre Schnurrbeutel selbst bekochen.

Da meine beiden Katzen in letzer Zeit etwas wenig Appetit zu haben scheinen, was auch am Wetter liegen kannm hab ich überlegt ihr Dosenfutter etwas interessanter zu machen.

Was könnte ich da machen? (braten, kochen, andersartig garen?)

Welche Gewürze und Kräuter sind unbedenklich für Katzen?

zu teuer darf die ganze Sache jedoch nicht werden, ich lebe auf kleinem Budget und kann daher meinen beiden Babys nicht jeden Tag Fleischhappen zubereiten oder sie mit Fisch verwöhnen.

Freu mich auf eure Tipps

...zur Frage

Ratte oder Eichhörnchen

Hallo, ich habe meinige meiner Sachen in einer Lagerhalle untergestellt. Nun habe ich in einigen Kisten mit Bekleidung (v.a Bettwäsche und Wolle, Schals, Mützen...) eine recht große Ansammlung von Kot, Urigestank und Erdnussresten gefunden. Waren das Eichhörnchen oder könnten es auch ratten gewesen sein? Musste auch viele Sachen wegwerfen, weil die so stanken und da lege ich mich bzw. meine Kinder nicht mehr rein. Andere Sachen, wo kein Gestank war, habe ich zum Waschen mitgenommen. Muss ich mir sehr große Gedanken machen? Bzw. kann ich die Sachen weiterverwenden, wenn ich sie gewaschen habe? Wer hat Erfahrung damit? Danke und Grüße

...zur Frage

ist mein Freund zu pingelig oder ich?

Ich backe unheimlich gerne. Beim Anrühren des Teiges benutze ich eine Maschine mit Knethaken. Diese lasse ich anschließend mein Haustiere (Farbratte) sauber lecken, tue sie aber anschließend in die Spülmaschine, damit sie richtig sauber wird. Mein Freund meinte das sei eklig. Was meint ihr, hat er recht?

...zur Frage

Kaninchen und Ratten?

Hallo :)

ich habe zwei Kaninchen, die draußen in einem umgebauten Gartenhaus leben. Vor ein paar Wochen habe ich gemerkt, dass die zwei als Besuch von einer Ratte (vllt auch mehreren) hatten. Dann habe ich den ganzen Stall unter Wasser gesetzt, um sie fortzutreiben. Vor einer Woche habe ich dann wieder eine Ratte gesehen. Diesmal nagelte ich verschiedene Löcher zu, um ihnen den Weg zu versperren. Ich glaube aber nicht, dass sie das lange abhält. Jetzt zu meiner Frage: Machen Ratten den Kaninchen was oder sind sie lieb zueinander? Mir ist auch noch aufgefallen, dass die Hasen in letzter Zeit besonders hungrig waren. Kann es sein, dass die Ratten die Kaninchen vom Fressen abhalten und/oder sie verjagen, um selber zu fressen? Wenn ich jetzt wieder eine Ratte sehe, soll ich den Stall wieder ausspülen, Rattengift holen oder sie einfach in Ruhe lassen??

Danke ;)

...zur Frage

zubereitung von pferdefleisch

hi

habe hier pferdebratwürstchen.... esse sie total gerne ... nur habe ich selber sie nie zubereitet. muß ich was beachten wenn ich sie eben auf den elektrogrill lege ??? oder ist das wie rinderfleisch?

...zur Frage

Wie kann ich meine Furcht vor Nagetieren besiegen?

Ich esse gerne Hase und Kaninchen, aber sehen und vor allem ihre Fieplaute kann ich nicht hören. Am Allerschlimmsten ist es aber bei Meerschweinchen, Hamstern und Richtig schlimm : Mäusen und Ratten. Wenn ich welche sehe oder höre ohne sie zu sehen, zum Beispiel in Büschen, dann hechte ich mit großen Schritten nach vorne. In der Straßenbahn schrie ich einmal auf, als sich vor mich so ein Autonomer hinsetzte mit Ratte auf der Schulter. Jetzt muss ich demnächst mal meinen Keller aufräumen, aber Gerüchten zufolge sind dort Ratten aktiv. Ich traue mich nicht runter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?