Was muss man bei der Starchsolution beacht bzw welche Regeln befolgen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

viele kohlenhydrate vollkornreis kartoffeln vollkornpasta (evt vollkornbrot) haferflocken obst gemüse
wenige fette du solltest aber auch avocados und evt nüsse essen öl ist umstritten
schau dass du zwischen 5-15% fett bist (gibt auch ausnahmetage)
höre auf deinen körper iss bis du voll bist aber nicht dass es schmerzt
keine kalorienreduktion ausser du willst abnehmen dann zu beginn 10% kalorien weglassen
schau das du genug proteine bekommst(hülsenfrüchte, vollkornprodukte...) würde pro kg körpergewicht max1g protein ist nicht schlimm wenn es mehr oder weniger sind
schau auf deine nährstoffe(vitamine mineralstoffe)
viel trinken 2-3 liter +sport

Dir ist aber schon klar, welche hier die gebotene Sprache ist?

Stärke nimmt man mit der Nahrung zu sich, und wenn man klug ist, verlässt man sich bei allen Folgeprozessen auf sein Verdauungssystem.

Dieses Verdauungssystem hat bei uns Menschen sicher mehr Nervenzellen als das Gehirn der kleinsten Säuger.

Und dieses Nervensystem mag Stress so gar nicht, und Stress ist auch übertriebenes Nachdenken über Fragen der Ernährung.

Wenn Du diesen Blödsinn ausprobieren willst kauf doch das Buch...

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=John+A.+McDougall

Ansonsten, wenn Du die Thematik für interessant und wichtig hältst studiere doch die relevanten Fächer und mach was Richtiges daraus anstatt jeder halbgaren oder völlig irren Theorie hinterher zu hecheln. Einfache Lösungen gibt es nicht, die Realität ist immer wesentlich komplexer als die simplistischen Lösungen irgendwelcher Gurus oder Halbwissenschaftler mit einer spontanen Idee zur Einkommensvermehrung.

Was möchtest Du wissen?