Was muss man bei der DKMS beachten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Blutabnahme solltest du sagen, ob du zur Zeit an einer infektiösen Krankheit leidest. Bluter bist oder gerade blutverdünnende Medikamente nimmst. Alles weitere wird erst relevant wenn du als Spender kompatibel bist und um eine Stammzellenspende gebeten wirst. Da wirst du aber dann auch eingehender befragt.

Alles total egal. Es wird nur die Blutgruppe und einige genetische Merkmale festgestellt, die wichtig sind, wenn ein geeigneter Spender gesucht wird.

Kaugummi, Blutabnahme

Hi. Ähm, mir wird morgen Blut abgenommen und ich soll da natürlich nüchtern erscheinen. Darf ich denn da 'nen zuckerfreien Kaugummi kauen? Wenn nicht, wird doch irgendwie auch schon die Zahnpasta kritisch, oder?^^

...zur Frage

wie verläuft eine typisierung für stammzellen?

wie viel blut wird abgenommen? ist man dann auch für eine knochenmarkspende registriet?

kannte des mit der typisierung bisher nur für knochenmark und wollte mal wissen, ob da ein unterschied ist.

(morgen ist bei uns so ne aktion und ich wollte da hin)

danke!!

...zur Frage

Spenden für mein Pferd - muss ich irgendetwas beachten?

Kann ich einen Spendenaufruf machen? Muss ich irgendetwas beachten? Wenn ich keine Spenden bekomme wird das Pferd geschlachtet

...zur Frage

Spendensammeln als Privatperson?

Ich möchte für mein neues kunstprojekt spenden sammeln. Meine Frage ist nun ob das als Privatperson ohne Verein möglich ist und was zu beachten ist.

...zur Frage

Ich muß morgen früh nüchtern zur Nlutuntersuchung. Darf ich heute Abend noch ein Bier trinken?

Hallo,
ich muß morgen um 08:30 Uhr zum Hausarzt und mir wird Blut abgenommen.

Darf ich heute Abend noch ein kleines Bier trinken oder wird das Ergebnis dadurch verändert?

...zur Frage

DKMS-Wahrscheinlichkeit als möglicher Spender?

Hallo zusammen! Mein Freund hat sich bei der DKMS registrieren lassen. Nun hat er Post bekommen, in denen Fragebögen enthalten waren.
Er wurde ebenso von der DKMS angerufen und gefragt, bei welchem Hausarzt er sei.
Nun lässt er sich morgen beim Hausarzt Blut abnehmen. Wie geht es dann weiter?
Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er in die von uns nächstgelegene Spezialklinik muss, wenn sein(e) Zellen/Blut übereinstimmen würden?
Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?