Was muss man bei der Ausbildung für Führerscheinklasse M (Roller) machen.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Mindestens 14 Doppelstunden Theorie
  2. Ca. 10 Fahrstunden (vom jeweiligen Fahrkönnen abhängig, denn es gibt hier noch keine Pflichtfahrstunden)
  3. Fahrzeug dürfte neben dem Roller ein Mokick sein, damit du das Schalten lernst (sonst müsste im FS die Auflage enthalten sein: "Nur Automatik-Fahrzeuge")
  4. 30 Fragen sind bei der Prüfung zu beantworten, max. 10 Fehlerpunkte sind erlaubt - aber Achtung bei 2 falschen Fragen die je 5 Fehlerpunkte bringen, gilt die Prüfung als nicht bestanden. Die pratkische Prüfung dauert ca. 30 Min.
  5. Kosten ca. 600 - 800 € - schon örtlich sehr unterschiedlich und hängen auch vom Lernerfolg ab. Sind also nicht in ganz Niedersachsen gleich. ;)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDean
21.10.2011, 12:51

Danke!

0
Kommentar von Eichbaum1963
21.10.2011, 16:56

Gerne doch.^^ Und ich danke für den Stern. ;)

0

zwischen 10 und 15 stunden. preise gibts ab 250-600 eur ,am roller wird ausgebildet, die restlichen fragen klärst du bitte mit der fahrschule deines vertrauens..ein anruf genügt und du weißt ALLES ganz genau!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?