Was muss man beachten, wenn man einen kuchen mit fondant überzieht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unter Fondat macht man eine sog. Ganache. Damit wird die Torte bestrichen wenn man sie entsprechend gefüllt hat. Für Ganache erwärmst Du einen Teil Sahne und gibst dann zwei Teile klein gemachte Schokolade/Kouvertüre hinein, so dass sie in der Sahne schmilzt, dann lässt man es etwas abkühlen - aber natürlich nur soweit, dass man es leicht auf die Torte auftragen kann und sie mit einer dünnen Schicht einhüllen. Wenn das dann auch erkaltet ist, dann man den Fondant über die Torte legen.

Gutes Gelingen

schau mal bei chefkoch.de rein, dort sitzen die Experten

Du solltest einiges beachten, z. B.:

- Den Fondant nicht zu dünn ausrollen, sonst reißt er dir zu schnell

- am besten mit einem Fondant-Glätter glätten

- Fondant kühl, aber nicht im Kühlschrank aufbewahren

- Eine Ganache, oder Creme, z. B. eine Buttercreme drunter machen, damit der Fondant haftet

- Keine Sahne drunter machen, weil es den Fondant auflösen kann

- Wenn schon Sahne, dann nur innen, so das der Fondant nicht damit in Verbindung kommt

Gutes Gelingen

LG Pummelweib :-)

unter fondant darf keine sahne oder buttercreme, sonst matscht es. ich nehme immer eine marmelade die geschmacklich passt, als kleber.

vorher mit stärke oder puderzucker gleichmässig ausrollen, drüberlegen und mit einem glätter glattstreichen. geht auch mit den händen, wird aber nicht ganz so glatt.

Du solltest auf jeden Fall eine Creme oder zumindest Marmelade verwenden. Fondant ist aus Zucker - und der löst sich bekanntlich auf, wenn er feucht wird! Also auch keine Frischkäse- oder Joghurtcreme verwenden sondern Buttercreme oder Ganache.

Viel Spaß und viel Erfolg!!!

Was möchtest Du wissen?