Was muss man beachten, um im neuen Job in das Team aufgenommen zu werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich ergänze meine beiden Vorgänger hier: Sie sollte ...

  • ... sich über Position + Status der neuen Kollegen erkundigen (Wer hat Was zu sagen, Wer ist ihr gegenüber weisungsberechtigt etc.)
  • ... anfänglich die Verhaltensweisen der Anderen untereinander beobachten und gut zuhören, was sie 'betriebsintern zu erzählen haben'. Man muss sich zwar nicht gänzlich danach richten und die Meinung anderer übernehmen, aber eine gute Orientierung ist's allemal :)
  • ... immer erstmal beim 'Siezen' bleiben; wer einmal mit dem 'Du' angefangen hat, kann's in der Regel schlecht rückgängig machen. Gute offizielle Reaktion bei schnellen 'Du'-Angeboten: "Danke für das Angebot zum Duzen! Nehmen Sie's mir bitte nicht übel, aber ich bin noch so neu hier und möchte mich gerne erst in Ruhe eingewöhnen. Später komme ich gern drauf zurück." o.ä.
  • ... sich auch nach dem Umgang mit dem Kaffee-Kauf, einer Kaffee-Kasse etc. erkundigen.
  • ... nach ein paar Wochen oder spätestens nach der erfolgreichen Probezeit (Kollegin nach dem Üblichen fragen!) zum selbst gebackenem Kuchen oder zum kl. Frühstücksbuffet o.ä. einladen. Na denn: Alles Gute :)

Bei neuen Mitarbeitern ist wichtig, was immer wichtig ist: Sie sollen möglichst nett und freundlich auftreten, kooperativ sein, auch hilfsbereit, nicht den Schlaumeier und Besserwisser spielen...

Was möchtest Du wissen?