Was muss man als Pilot können?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

auch die Schweiz hat sich der JAR-FCL angeschlossen und deshalb werden die Piloten nach den gleichen Vorschriften ausgebildet wie z. B. in Deutschland. Für Piloten von Flächenflugzeugen gelten die JAR-FCL 1 und die JAR-FCL 3 für die FLugmedizin.

Die FCLs findest Du wahrscheinlich beim BAZL, dem Schweizerischen Bundesamt für Zivilluftfahrt.

http://www.bazl.admin.ch/

Wenn nicht, schaust Du beim deutschen Luftfahrt-Bundesamt (LBA) nach unter (bitte noch das "www" davorsetzen): .lba.de

Dort dann A-Z, dann J, dann JAR-FCL. Dort steht alles drin, was Du als Verkehrspilot beherrschen musst, ebenso wie in der FCL 3 die Vorgaben für ein Medical der Klasse 1 für Berufspiloten.

Das Gesetz deckt das Minimum ab; die Airlines können natürlich die Kriterien verschärfen, nur unter den Vorgaben bleiben, das geht nicht.

Größe und Sehfähigkeit spielen eine Rolle; die Größe hängt von den geflogenen Mustern ab, da sichergestellt sein muss, dass Du alle Schalter und Hebel angeschnallt sicher erreichen kannst.

Die Augenüberprüfung umfasst rund ein Dutzend Seiten in der FCL 3. Das ist also müßig, hier die Einzelheiten aufzuführen. Sagen kann man aber, dass bei der Dioptrienzahl fast alle Airlines die größte Toleranz schon bei der Hälfte der gesetzlich erlaubten Dioptrienzahl setzen. +/- 3,0 oder 3,5 gegenüber +5/-6 dpt des Gesetzes. Aber das ist ja nicht alles.

Weiter macht die FCL 1 keine Angaben/Vorgaben zur Schulbildung. Auch hier sind viele Airlines restriktiver. LH z. B. verlangt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, während Air Berlin oder auch die SWISS "schon" mit der Fachhochschulreife zufrieden sind. Bei der SWISS European reicht sogar die Schweizer Volksschule, was meine Überzeugung stärkt, dass Schweizer Volksschüler mindestens so intelligent sind wie deutsche Abiturienten, wenn nicht sogar klüger :-)

SWISS - Anforderungen an Pilotenbewerber

"Ab Initio"-Pilot

Anforderungen

  • CH-, EU/EFTA-BürgerIn 

  • 20 Jahre - 33. Geburtstag bei Einreichen der Bewerbung 

  • Körpergrösse min. 1.60 m / max. 1.98 m

  • Swiss European Air Lines AG 
Mindestanforderung: Höchste Volksschulstufe mit abgeschlossener Berufsausbildung (mind. 3 Jahre)

  • Swiss International Air Lines AG
    
Matura/Abitur oder Berufsmatura/Fachhochschulreife 
oder Nachweis über Zulassung an eine Fachhochschule

Englisch muss natürlich fließend sein, Du darfst nicht vorbestraft sein, auch im Schweizer Verkehrsregister dürfen keine Einträge sein.

Die Anforderungen findest Du unter anderem hier (auch hier bitte das "www" davorsetzen)

.swiss.com/web/DE/career/careerentry/cockpit/Pages/pilotab_initio.aspx

Einen Einführung in den Test der Schweizer Luftwaffe, der auch Vorteile bei der SWISS bringt, findest Du hier (auch hier bitte das "www" davorsetzen) :

.sphair.ch/sphair/web/guest/hinweise

Mach mal die sieben dort angebotenen Tests (möglichst unter Zeitdruck und mit externen Störungen), dann siehst Du schon, ob Du Dich in die richtige Richtung entwickelst. Kannst Du Vielfachprobleme unter Zeitdruck lösen? Kommst Du durcheinander oder behältst Du einen klaren Kopf?

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoceMacedonia
31.10.2012, 21:39

Vielen dank für diese Antwort ich werde mir das morgen wieder gründlich durchlesen und die Tests durchführen Vielen dank !

0

Also für Pilot must du sicher eine Lehre abgeschlossen haben, so ist es auch beim Polizisten, Securitas..... Über die Anforderungen als Pilot würde ich mich an den Seiten der jeweiligen Flugbetreiber melden, resp. ihnen ein Mail schreiben, dass du für den Beruf interessiert bist und du gerne die Anforderungen, die ein Pilot braucht, wüsstest. Dein Mail sollte einen guten Eindruck hinterlassen, da du dich bei ihnen eines tages bewerben würdest.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz 121212

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich bei vielen airlines bewerben, die dich dann gemäß deren anforderungen Ausbilden, Swiss bildet aus, Lufthansa, Germanwings, Air Berlin... DIe lizenz ist überall gleich. Du solltest je nach land nicht schlechter als +/- 2,5 Dioptrin haben und allgemein in guter verfaßung sein. Du darfst nicht über 1,96 sein und nicht unter 1,60 soweit ich weiß. Die airlines bezahlen die Ausbildung in höhe von ca 60000€ die musst du dann aber in raten abbezahlen. Du kannst die ausbildung aber zB auch bei Oxford aviation in England machen, die können dann zB vermitteln das du bei Ryanair reinkommst. Easyjet bildet auch aus, dann könntest du auf die basis in Basel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoceMacedonia
31.10.2012, 19:20

Danke ;) Das passt ja, da ich in Basel wohne :):)

0

Ich glaube, die Regeln und Anforderungen in der Luftfahrt sind international gleich...Besonders die Linienverkehrspilotenlizenz (Airline Transport Pilot Licence - ATPL) kann gar nicht viele Spielräume haben, da fast immer grenzüberschreitend geflogen wird....Hier mal ein Link

http://www.air-alliance.de/fc/atpl.php

Du solltest möglichst gut in Physik und Mathematik sein....Ich würde Dir raten, möglichst bald in einen Segelflugverein einzutreten...Damit kannst Du bald beginnen...In der Schweiz etwas mit 15 Jahren....Sicher kannst Du schon jetzt mal einen Schnupperflug machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eine excellente körperliche Verfassung, keine Krankheiten oder (Seh-) Schwächen. Die Ausbildung musst Du in der Regel nicht selbst tragen wenn Du direkt bei einer Gesellschaft eingestellt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoceMacedonia
31.10.2012, 19:17

Bisher hatte ich keine schlimmen Krankheiten. Ausserdem spiele ich Fussball :) Danke für die Antwort

0

Die Größe spielt keine Rolle, aber deine Gesundheit und dein Sehvermögen. Also z.B. keine Brille. Du musst körperlich wirklich total fit sein für den Beruf. Super Englisch-Kenntnisse natürlich auch.

Wenn du bei einer der froßen Fluggesellschaften dann angenommen wirst musst du deine Ausbildung (Stand 2012) nicht selbst bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?