Was muß man alles vorlegen zur Berechnung von ALG 1,bzw. wird das Einkommen vom Ehepartner mit ein berechnet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei dir geht es doch sicher um die Aussteuerung ?

Das ist dann unter Umständen etwas aufwändiger in der Berechnung,bevor ich das erkläre solltest du im Internet selber mal nachsehen.

Dazu gibst du einfach mal ein ,, Wie berechnet sich das ALG - 1 nach Krankengeldbezug ",dann solltest du etwas finden von Frag einen Anwalt,da ist es gut erklärt.

Du musst dann dementsprechende Einkommensnachweise erbringen,solange ihr dann mit dem Einkommen und dem evtl.ALG - 1 auskommt und kein Wohngeld bzw. ALG - 2 beim Jobcenter beantragen müsstet,spielt das Einkommen des Partners keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehalts-oder Lohnabrechnungen der letzten drei Monate und was Deine Ehefrau verdient, spielt bei ALG 1 noch gar keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nur deine letzten Gehaltsabrechnungen mit bringen. Bei ALG 1 wird gar nichts angerechnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, doch sobald Du ins Arbeitslosengeld II abrutscht, dann ganz bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cellystruppi 04.05.2016, 01:44

soweit wollte ich eigendlich nicht :-))) eher zur Rente

0
Welfenfee 04.05.2016, 02:06
@Cellystruppi

Du bist noch beschäftigt? Aufgrund welcher Erkrankung möchtest Du Dich berenten lassen?

0
Welfenfee 04.05.2016, 02:08

Dann möchtest Du wahrscheinlich ALG I nach der Aussteuerung erstmal beziehen und das berechnet sich dann nach dem Krankengeld und ist dann richtig wenig.

0

Natürlich, ihr seid eine Lebensgemeinschaft und der Ehepartner ist Dir gegenüber verpflichtet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Welfenfee 04.05.2016, 01:18

Deine Aussage betrifft das ALG II!

1

Was möchtest Du wissen?