Was muss man alles über Meerschweinchen wissen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

4 Jungs (besser keine Vollböcke sondern Kastrate) kann gut gehen, muss aber nicht. Man muss auf jeden Fall immer nen Plan B in der Tasche haben falls die Jungs sich auch nach Jahren des friedlichen Zusammenlebens mal zerstreiten (das kann immer passieren, egal wie dick die Männerfreundschaft vorher war).

Für Anfänger wäre aber eine Haremsgruppe aus 1 Kastrat und 3 Mädels deutlich besser geeignet da diese "einfacher zu händeln" ist als ne reine Jungsgruppe (wobei Jungsgruppen etwas wirklich schönes sein können.... hab selbst 7 Jungs zusammen sitzen).

Dann zum Gehege: dieses sollte mind. 4m² auf einer Ebene haben und natürlich von ALLEN seiten (also oben, unten und den Rändern) gesichert sein gegen Raubtiere, Wind, Regen usw. wenn sie komplett draußen bleiben sollen. Dafür eignet sich nur Volierendraht (KEIN Kaninchendraht den beißt sogar nen Kaninchen problemlos durch und hält somit Raubtiere auch nicht auf). Ansonsten brauchen die kleinen auch eine Isolierte Schutzhütte die weder zu groß noch zu klein sein darf und wo alle Tiere problemlos rein passen. Auch sollte es im Sommer nicht in der Prallen Sonne stehen. Ein eher schattiger Platz ist auf jeden Fall besser (oder einer wo die Sonne erst gegen nachmittag steht). Ansonsten kann man mit Sonnensegeln für Schatten sorgen und mit großen Wasserschalen für abkühlung.

Zu fressen sollten die kleinen nur Gemüse/Wiese, etwas Obst und Heu bekommen. Kein Trockenfutter (wenn überhaupt nur Getreidefreies als Leckerchen), keine Knabberstangen, keine Drops, keine sonstigen Leckerchen ausm Zoogeschäft und auch keine Salz- oder Mineralsteine. Das ganze ist nicht gesund für die Tiere und macht sie eher krank als alles andere. Es reicht wirklich wenn man sie mit gutem Heu und Gemüse/Wiese ernährt. Als Faustregel gilt mind. 10% vom Körpergewicht pro Tier und Tag (was ca. 100g pro Tier und Tag ausmacht), wobei es besser ist deutlich mehr zu füttern. Auch ist es besser viel Blättriges (also Kohl, Salate, Gemüsegrün usw) zu füttern und weniger Knollengemüse (Möhre, Sellerie, Rote Beete usw). Auch ist es gut wenn bis zur nächsten Fütterung immer noch ein kleiner Rest vom Futter übrig ist. Wird alles innerhalb weniger Minuten weg gefressen wars einfach zu wenig. Das richtige Gespür für die Menge bekommt man aber mit der Zeit (zum vergleich: meine 7 Meeris fressen gut 3kg Gemüse pro Tag + 1kg Heu und vom Gemüse bleibt kaum etwas übrig.... bei Wiese im Sommer fressen sie sogar noch mal deutlich mehr).

Sauber gemacht wird hier (da meine das ganze Jahr draußen leben) 1x die Woche die isolierte Hütte und stark beanspruchten Stellen, alle 2 Wochen das Gartenhaus und alle paar Monate der Außenbereich (dieser ist mit Pinienrinde ausgelegt und wird sonst nur abgefegt und eben nur alle paar Monate komplett erneuert).

Was du auch nicht unterschätzen solltest sind die kosten: Gerade im Winter ist außenhaltung nicht gerade günstig. Da kommst du bei 4 Wutzen schon auf gut 100 EUR pro Monat (oder auch mehr), da das Gemüse einfach sehr teuer ist (außer man hat nen "Gemüsedealer" seines Vertrauens wo man sehr günstig an gutes Gemüse dran kommt). Auch sollte man sich jeden Monat etwas Geld beiseite legen für eine Tierarztkasse, da dieser auch schnell mal ein par 100 EUR verschlingen kann pro Tier wenn man pech hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von princess01
30.03.2016, 21:06

Besser hätte ich es nicht sagen können.Toll😊👏🏻

1

Es kommt darauf an, ob die Männchen Bockverträglich sind. Manche kommen einfach nicht ohne die Damenwelt aus, andere fühlen sich auch mit ihren Kumpels pudelwohl.

Fressen auf jeden Fall erst einmal Heu, welches immer zur Verfügung stehen sollte. Für die Grünfutterfüttetung ist die  Faustregel 150 Gramm täglich, davon etwa die Hälfte Blätter, sprich Salat, auf zwei Mahlzeiten (morgens und abends) verteilt. Es kommt natürlich immer etwas auf das Meerschweinchen an, aber im großen und ganzen ist es das.

Von Trockenfutter würde ich ganz abraten, da dieses ein Dickmacher ist und deinen Meeris eher schadet als nützt

Zur gesamten Ernährung solltest du dir aber unbedingt noch Texte auf Seiten wie 

nager-Info.de

oder Ähnlichen durchlesen.

Im Winter hilft ein isolierter Stall, der ans Außengehege angeschlossen wird mit viel warmen Einstreu und Stroh.

Für den Sommer kann man z.B. kühle Fliesen/Steine ins Gehege legen.

Die Meeris werden bei mir ein bis zweimal wöchentlich ausgemistet, was aber nur daran liegt, dass sie einen wirklich großen ( jede Etage Ca. 4 Quadratmeter) zweistöckigen Eigenbau haben plus dritte Etage von etwa 1 1/2 Quadratmetern, den sie nach Lust und Laune zumüllen dürfen.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XeniaXx13
29.03.2016, 22:07

Danke !😊

0

Zu empfehlen wäre eine Gruppe von einem Bock und der Rest Weibchen. Sprich wenn ihr euch 4 holen wollt, einen bock und drei weibchen.

Meerschweinchen können kein Vitamin C speichern und müssen darum ständig Frischfutter bekommen, Salat etc. Da gibt es Verträglichkeitslisten im Internet. Zmb dürfen sie Tomaten aber nicht so oft. Steht da alles drin.

Meerschweinchen brauchen ständig frisches Heu. Das ist das A und O.
Sie nehmen bis zu 60 kleine Mahlzeiten am Tag und diese bestehen überwiegend aus Heu, dass ist ganz wichtig dass sie dieses ständig zur Verfügung haben.

Meerschweinchen werden nicht gebadet außer der Tierarzt ordnet es an, zmb bei Gefahr einer Infektion der Geschlechtsregion.

Meerschweinchen fressen ihren eigenen Kot und das ist ebenfalls wichtig und gesund!

Meerschweinchen sollten einmal in der Woche durchgecheckt werden, sprich einmal in die Ohren und Augen schauen, dass nichts verklebt etc ist.

Weitere Fakten gibt es zmb bei YouTube auf dem Kabal "die Meeris". Der Betreiber hat eine Playlist mit den Namen "meeri Fakten" das sind einige Videos, niedlich und verrückt dargestellt die so gut wie alles erläutert was man wissen sollte.

Ein persönlicher Tipp von mir: in Tierheimen warten 100te von Meerschweinchen auf ein neues Zuhause, auch sehr junge. Ich würde vom Kauf im Zoogeschäft abraten und erst einmal zu einem Besuch im Tierheim raten!...

Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit den kleinen "Müffelstücken"☺️🤗

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

darf man 4 Meerschweinchen Böcke zusammen halten ? Wird das gut gehen ??

Eigentlich nur, wenn die Böcke sich schon seehr lange kennen, oder man ein sehr erfahrener Halter ist.

Was dürfen Meerschweinchen alles fressen ?

Hauptnahrungsmittel ist Heu, dann noch 2 mal täglich 2 Hände frisches Gemüse und einmal die Woche ein wenig Obst (Obst nicht so viel) Gemüse können sie fast alles fressen, aber nur sehr wenig Kohl.

und wie viel fressen (dürfen) sie pro Tag ?

Heu muss immer zur Verfügung stehen, ebenso Wasser. Die Meeris essen nähmlich ca. 80 kleine Mahlzeiten am Tag, sie sind so gut wie immer am Fressen, wenn sie nicht schlafen. Auch abends solltest du für die Nacht genug Heu im Käfig haben.

was tun im Winter damit die Meerschweinchen draußen nicht frieren?

Am besten drinnen halten, oder du hast einen sehr gut isolierten Käfig, der z.B. in der Garage steht. Das Wasser darf nicht zutauen! So ein Käfig kostet natürlich auch entsprechend viel, also mir wäre es zu gefährlich, ich würde die Meeris drinnen halten.

was tun um die Meerschweinchen im Sommer wenn es ganz war ist abzukühlen ?

Immer darauf achten, dass der Käfig gut belüftet ist! Und dass genug Wasser vorhanden ist. Ich wüsste nicht, dass man die extra abkühlen muss. Sie dürfen nur nicht direkt der Sonne ausgesetzt werden, wegen einem Hitzschlag.

wie oft macht ihr euer Meerschweinchen zuhause sauber ?( nur so aus Interesse )

Das Meeri macht sich selber sauber, man braucht es auch nicht baden ^^ Wenn du den Käfig meinst, das kommt auf die Größe und die Anzahl der Meeris an. Ich mache meinen bei 3 Meerschweinchen 2 Mal die Woche sauber, d.h. alles raus, mit Wasser abspühlen und mit einem kleinen Kleks Spüli auswischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XeniaXx13
29.03.2016, 22:10

Danke für deine Antwort ^^

0

Ich würde die Böcke kastrieren aber frag mal einen Tierarzt im Winter bekommen sie dann Winterfest wenn sie wirklich konstant draußen gelassen werden ich geb meinen 24 Stunden heu trockenfutter auch recht viel und morgens und abends gemüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?