Was muss man ALLES machen wenn man Frettchen hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuersteinmal die Basics: Frettchen brauchen Platz. Wenn du Sie nicht frei in der Wohnung oder in einem Zimmer halten kannst, benötigen Sie ein Gehege von min. 6qm reiner Lauffläche (ohne Etagen), zusätzlich täglichen Freilauf.

Alles muss Frettchensicher gemacht werden, damit sie nicht kaputt machen oder sich verletzen können.

Sie müssen jährlich geimpft werden (Kostet ca. 30-60 EUR/Frettchen).

Sie müssen kastriert werden.

Sie sind reine Carnivoren und bekommen ausschlißelich Fleisch und Futtertiere zu fressen (und hochwertiges Trockenfutter ohne Getreide und Zucker). Pflanzliches können Frettchen nicht verdauen. Zucker oder Getreide machen Sie auf Dauer krank (zb. Insulinom). Die Fütterung ist also nicht ganz billig. Für meine drei ca. 60-70 EUR/Monat.

Zum Zeitaufwand. Ich mache dir mal ein Beispiel anhand eines Tages mit meinen Dreien:

Morgens werden erstmal die Klos geputzt und evtl. danebengegangene Häufchen beseitigt. Das Fleisch oder die Futtertiere habe ich Abends in den Kühlschrank gelegt, damit sie morgens aufgetaut sind. Jetzt wird das Futter vorbereitet. Dann werden sie erstmal 45 min. rausgelassen und dürfen toben. Dann gehen Sie wieder ins Gehege und bekommen ihr Futter, Wasser wird ausgewechselt. Das Trockenfutter nachgefüllt (diese muss 24 Std. zur Verfügung stehen)

Nach der Arbeit lasse ich sie sofort raus und bespaße sie. So ca. 2-3 Stunden (nicht immer am Stück). Während sie toben mache ich wieder die Klos sauber und kehre den Käfig durch, suche nach gebunkertem Essen und schmeiß es weg. Dann gibts gegen Abends nochmal essen in Form von Fleisch, Knochen, Sehnen , Innereien, Futtertieren etc., das Wasser wird nochmal gewechselt, trofu nachgefüllt. Sie bleiben draußen, bis ich schlafen gehe, dann kommen sie ins Gehege. Ich reinige nochmal alle Klos, beseitige ihr Chaos und gehe dann auch schlafen.

Arbeit machen Sie an "Nomalen" Tagen mit Bespaßung so ca.4 Stunden, aber sie sind sonst natürlich auch um einen rum und kommen ab und zu her um zu schauen, was der Mensch so macht.

Einmal die Woche ist dann Großputz angesagt, da werden die Kuschelsachen gewechselt und gewaschen, das Gehege gekehrt und feucht gewischt, neu eingerichtet. Das dauert so ca. 2-3 Stunden.

Alle 3-4 Wochen müssen außerdem Krallen geschnitten und Ohren gesäubert werden. Dauert für 3 Stück so ca. 30 Min.

Außerdem gehe ich ab und zu am Geschirr mit Ihnen spazieren.

Eine super Website zur weiteren Info ist: https://frettchen-1x1.jimdo.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst viel Platz und musst deine Wohnung frettchensicher gestalten und überall Katzenklos aufstellen. Du musst täglich rohes Fleisch füttern und ihnen hochwertiges Frettchen TroFu zu verfügung stellen. Wenn du mit ihnen raus gehst, müssen sie geimpft werden. Kastriert werden müssen sie auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DinoKing32 22.01.2017, 18:25

Klingt nicht so aufwendig bis auf den teil wo ich meine Wohnung Frettchensicher machen soll

0
ApfelTea 22.01.2017, 20:14

Das ist aber sehr wichtig, weil sie dir sonst alles auseinandernehmen.

2

Hab hier mal alles aufgelistet, was mir grad so eingefallen ist, was ich für meine 3 Frettchen mache:

Täglich: Klos saubermachen, frisches Wasser hinstellen, evtl Trockenfutter auffüllen, Fleisch kleinschneiden und geben, Spielen und Auslauf gewähren (zB. in der ganzen Wohnung oder an der Leine im Garten), verstecktes Fleisch vom Vortag einsammeln

Wöchentlich/Monatlich: Allgemeines Chaos beseitigen (Decken waschen, Boden wischen/sauber machen, Gesundheitkontrolle: Krallen schneiden, Zähne anschauen, Ohren sauber machen, Gehege/Raum umstellen oder neues Spielzeug kaufen/basteln um es wieder interessanter zu machen

Jährlich: Zum TA zum checken und impfen, neues Trockenfutter bestellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?