Was muss man alles für Steuern zahlen?

3 Antworten

Abgezogen werden Lohnsteuer, Kirchensteuer (wenn man evangelisch oder katholisch ist) und Solidaritätszuschlag! Das wären die Sachen, die ich nicht brauchen würde! Das braucht der Staat! Dann kommen noch die Sozialversicherungen (Renten-, Pflege-, Arbeitslosen- und Krankenversicherung). Deren Zweck ergibt sich aus ihrem Namen.

Vom Lohn werden nur die Lohnsteuer und die Kirchensteuer (bei Evangelen und Katholiken) einbehalten. Das andere sind Sozialabgaben und haben mit Steuern nichts zu tun. Alle anderen Steuern, wie Mehrwert-, Kaffee-, Tabak-, Bier-, Mineralölsteuer und wie sie sonst noch alle heißen, fallen beim Einkaufen an. Auf alle Steuern, die sich nicht Mehrwertsteuer nennen, zahlst du noch mal die Mehrwertsteuer. Zum Beispiel bei Benzin auf die Mineralölsteuer. Da zahlst du auf die Steuer eine Steuer. Deine gesamten Lohnabgaben liegen bei ca. 25% des Bruttolohnes.

...das wäre schön, wenn das immer nur 25 % wären - leider steigt aber mit dem Einkommen auch die Höhe der Abgaben (in Prozent und absolut).

0

Hmmmm..... Es gibt die Lohnsteuer, die von Deinem Gehalt (=Lohn) abgezogen wird - der Rest sind Sozialabgaben und haben nichts mit Steuern zu tun.

Wozu das verwendet wird? Unter anderem zur Finanzierung von Straßenbaumaßnahmen und sonstigen Aufwendungen, die unser Vater Staat so hat...

Was möchtest Du wissen?