Was muss man alles beachten, wenn man Geld in Aktien anlegen möchte?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

18 Jahre alt sein. Ein Depot einrichten. Risikofragebogen der Bank ausfüllen und sich Risikobereitschaft bescheinigen, damit man auch Aktien und co. kaufen darf. Geld parat haben, das man investieren kann.

Sich für bestimmte Aktien (oder ggf. ETFs oder Fonds) entscheiden und eine Order aufgeben. Wichtig für die Order ist

  • die Wertpapierkennnummer
  • die Stückzahl
  • ein Limit, der Preis den du maximal je Stück zu zahlen bereit bist
  • der Handelsort, am besten die Börse, wo der Titel am meisten gehandelt wird.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt unzählige Sachen, die du beim Anlegen beachten musst. Du solltest dich in jedem Fall ordentlich einlesen, bis du dich mit der allgemeinen Materie zumindest grundlegend vertraut fühlst. Wenn das der Fall ist, muss du einfach mit dem Anlegen anfangen und viele Fehler machen um über die Jahre eigene Erfahrungen zu sammeln (dann lohnt es sich endlich). Der Markt ist so beweglich, dass man keine Patentrezepte angeben kann.

Zwei Tipps kann ich dir aber für den Anfang geben: 

1. Wenn du noch nicht so sicher bist, leg erstmal in verschiedene Aktien an, dan ist das Risiko nicht so hoch. 

2. Leg am Anfang immer nur so viel Geld an, wie du auch verkraften könntest, zum Beispiel für einen Urlaub auszugeben. Beachte dabei auch, dass man Gewinne seid 2009 in Deutschland mit bis zu 28% Versteuern muss (Quelle: https://www.aktien-depot.de/abgeltungssteuer-und-dividendenbesteuerung/). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wichtigste: Investier nur die Summe in Aktien, die Du im NOTFALL auch entbehren kannst, falls es schief geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sollte man nur Geld investieren, welches man die nächsten 2 bis 5 Jahre nicht benötigt. Aktienanlage ist eine langfristige Anlage, obwohl man die Aktien auch täglich schnell wieder verkaufen kann. Nur langfristig lässt sich in guter Gewinn erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folgendes gilt zu beachten, wenn du nicht auf Empfehlungen anderer ins Glück oder ins Unglück rennen möchtest:

So viel lesen und sich so sehr damit zu beschäftigen, dass du deine Frage nahezu selbst beantworten kannst.

Ein kleiner Sprung ins Wasser bleibt Dir dann zwar trotzdem nicht erspart, weil es mit echtem Geld immer anders ist als in einem Musterdepot aber ohne notwendige Kenntnis einfach blind Empfehlungen folgen ist absolut keine gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Privatanleger kann ich dir nicht raten ohne Vorkenntnisse in Aktien zu investieren, die Gründe dafür würden Seiten sprengen. Nur ein wichtiger Tipp, spekuliere nur mit Geld, auf das du im Notfall auch verzichten könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Schüler vorab garnichts...hast ja noch kein Geld dazu! Und dann, kannst Du Dich, wenn Du Geld hast, bei jeder Bank zunächst informieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja

1. Zu wenig Infos deinerseits

2. Sollen die Aktien gehalten werden oder soll mit Aktien gehandelt werden.

Nach dem Punkt 2 klar ist kann man sich Gedanken über das weitere machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man pauschal nicht beantworten. Kommt darauf an welche Rendite du dir vorstellst und wieviel Risiko du einkalkulieren möchtest. Da hilft nur lesen lesen nochmals lesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Risiko du eingehen möchtest. Leg dir Immobilienfonds zu, Geringes Risiko, machen aber auch keine großen Sprünge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?