Was muss man alles beachten um eine ausbildungsstelle zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

erstmal ist es von Vorteil wenn du in der Schule gut bist und letztlich ein gutes Zeugnis bekommst mit dem man sich bewerben kann.

Dann solltest du dich nach stellen umschauen wo du dir vorstellen kannst, was du später Arbeiten möchtest. Im besten Fall machst du noch ein Praktikum, dass macht dann immer noch einen sehr guten Eindruck, wenn die von der Firma sehen das du Interesse hast.

Wenn du dann dein Zeugnis hast und dir einen passenden Beruf ausgesucht hast dann geht es natürlich ans Bewerben. Du wirst nicht nur eine Bewerbung abschicken, sondern Bewerbe dich gleich bei mehreren Unternehmen. So steigen deine Chancen etwas zu bekommen.

Deine Bewerbung muss perfekt werden. Zu einer perfekten Bewerbung gehört ein sauberes und vehlerfreies Anschreiben wo du für dich werben tust. Dort schreibst du auch rein warum genau diese stellen und dieses Unternehmen. Du solltest dich natürlich informiert haben. Das Anschreiben sollte nicht mehr als eine DINA 4 Seite sein.

Dann muss noch der Lebenslauf mit in die Bewerbung. Dort schreibst du z.B. Tabellarisch deinen Lebenslauf mit allen Infos zu deinem Bildungsweg, Kenntnissen usw. rein. Auch deine Persönlichen Infos gehören da mit rein.

Dann noch das letzte Schulzeugnis und Praktikums nachweiße.

Anschreiben und Lebenslauf musst du unterschreiben.

Wenn dann alles geklappt hat kommt das Bewerbungsverfahren. Das kann am Anfang erst mal eine Einladung zu einem Eistellungstest sein wo dir allgemeine und auch Fachspezifische Fragen gestellt werden.

Wenn auch dies geklappt hat dann kommt auch irgendwann das Vorstellungsgespräch. Dort will dich der Betrieb persönlich kennenlernen. Auch dort musst du über Firma und Beruf Bescheid wissen.

Und wenn alles Geschäft ist dann kannst du den Arbeitsvertrag unterschreiben und die Ausbildung beginnen.

Ich hoffe das ich dir helfen konnte und wünsche viel Erfolg;!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cruiser01
03.09.2016, 20:31

Danke für den Stern;)

0

1 Gute Noten

2 Den Richteigen Schulabschluß.

3 Sich Richtig in der Richtriegen Form bewerben

4 Mindestens 6 Monate vor dem Schulabschluß .

5 Die Richteigen umgangsfomren beim Vorstellungsgespräch benutzen Also zb nicht als Begrüßung jo alter  sagen oder was grade aktuell ist.

6 Wen du dich zb im Handwerk bewirbst soltets du in altagkleidung  hingehen nicht zb alles  in weiß Weil du zb auch eine * dort machen könntest .

7 Sichtbare Tattoos und  Piercings im Gesicht kommen immer schlecht an.

* Probearbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen guten Eindruck beim Bewerbungsgespräch hinterlassen. Ich kenne das mittlerweile aus beiden Richtungen, habe mich selbst beworben und das ganze durchlaufen und habe auch geholfen Leute einzustellen und bei vielen scheiterte es einfach an unmöglichem Verhalten im Bewerbungsgespräch.

Man sollte nicht zu verkrampft sein das stimmt, aber auf jeden fall nicht zu locker das geht auch sehr gerne in die Hose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Zeugnisse, Bewerbungen schreiben,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?