Was muss man ab dem 25.Lebensjahr genau tun mit der eigenen Krankenversicherung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

§§ 60 ff SGB I, 188 Abs. 4 SGB V.

Du hast Mitwirkungspflichten. Die Kasse muss dir nichts hinterhertragen, du musst aktiv werden.

Du wirst automatisch freiwilliges Mitglied.

Warum dann mein eingänglicher Satz? Wenn du dein Einkommen oder den Mangel daran nicht nachweist ist die Kasse verpflichtet davon auszugehen, dass du 4.350,- € im Monat verdienst und entsprechend den Beitrag anzusetzen (ca. 750,- € p.M.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vermuten dass es darunter läuft "dass du selbst sehen musst, wie Du versichert bist". Es  ist aber durchaus möglich, dass die derzeitige Familienversicherung dich anschreibt und dich als Mitglied haben möchte....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Meldung, bekommt deine Mutter bzw. dein Vater. je nachdem über wen die Familienversicherung läuft. bei den meisten Kassen meistens so ca. 1 Monat vor Ende. einige schicken es aber auch erst, wenn der 25. Geburtstag gekommen ist oder kurz danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest doch selbst wissen, wann du 25 wirst. 

Wenn du dich nicht rührst, wirst du automatisch als freiwilliges Mitglied mit dem Höchstbetrag eingestuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gute Krankenkasse kontaktiert dich rechtzeitig, um dich darauf hinzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?