6 Antworten

cc = abkürkung für carbon copy = was soviel heißt wie kohlepapier bzw. durchschlag, also ein empfänger mit auf kopie gesetzt. bcc = blind carbon copy = was soviel heißt wie versteckter durchschlag, also so das die anderen empfänger als auch er als empfänger es nicht sehen kann an wem diese mail alles gegangen ist.

Im Prinzip nichts, es sei denn Du möchtest jemandem eine Kopie von der E-Mail zu kommen lassen.

Du schickst die Mail noch an eine andere Adresse, wenn du CC benutzt und die Adressaten sehen sich gegenseitig.

Bei BCC schickst du auch noch an andere Empfänger, aber sie sehen nicht die anderen Mailadressen.

Beispiel: An alle Vereinskameraden machst du es per CC, aber an alle Kunden solltest du besser BCC benutzen...

cc carbon copy (Wer soll eine Kopie der Nachricht erhalten?)

nichts, da schreibst Du eine andere adresse rein, wenn sie noch jemand anderes bekommen soll... die mail

An: Empfängeradresse(n)

CC: Adresse(n) von Leuten die eine Kopie erhalten sollen.

BCC: Adresse(n) von Leuten die eine Kopie erhalten sollen. Diese sind jedoch für die anderen Empfänger nicht sichbar (blind copy).

Was möchtest Du wissen?