Was muß in einer Baubeschreibung enthalten sein, bzw. was darf nicht fehlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Beschreiben können die in dem Umfang, der ihnen vernünftig vorkommt. Ich gehe davon aus, dass es eine Baubeschreibung für einen Verkauf ist, nicht für eine Baugenehmigung.

Erfragen würde ich als Kaufinteressent zusätzlich zum Üblichen: Wann gebaut, mit welchem Material, schädliche Baustoffe oder nicht? Schädliche Anstriche? Wasserschäden, Stand Elektroinstallation (FI-Schalter?), Kanalanschluss vorhanden?, Haus so wie es ist genehmigt oder Schwarzbau? Stimmt die Nutzung, wie in der Baugenehmigung? Grunddienstbarkeiten im Grundbuch, Nachbarn kennen lernen, Wärmedämmungs-Iststand, Heizungsalter und Prüfwerte,...Stellplätze, Erweiterungsmöglichkeiten... Wenn das der Makler nicht beantworten kann, dann in der Gemeinde in die Bauabteilung gehen und die Baugenehmigung einsehen, die ist dort meist vorrätig. Dann kann man sehen, was der Stand ist und kann erfragen, ob es irgendwelche Probleme gibt (Auflagen, die nicht erfüllt worden sind usw.). Normalerweise gibt es die Probleme nicht, aber fragen ist immer besser.

Danke! Tolle Antwort

0
@libelle

Bitte. Ich wünsche Euch Euer Traumhaus und dass Ihr dort ganz glücklich werdet.

0

Was möchtest Du wissen?