Was muss in einem Gamer PC drin sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also: gute CPU, ebenbürtige grafikkarte, 8gb ram, mainboard, fesplatte, netzteil (ausreichend groß) gehäuse. Ggf dvd/bd-laufwerk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PaC3R 02.03.2016, 09:22

Ich würd mir (kommt natürlich aufs budget an) nen i56600k, gtx970, mainboard mit z170 chipsatz, 8gp gskill ripjaws, und n netzteil von bequiet, oder corsair holen. Festplatten und gehäuse hab ich ja schon

0
Agentpony 02.03.2016, 10:43
@PaC3R

Momentan kann man NVIDIA-Grafikkarten nicht fraglos empfehlen für einen GamerPC. Es steht weiter in den Sternen, wie gut sie mit echtem Dx12 zurechtkommen.

0
PaC3R 02.03.2016, 15:34

Ja and karten sind in den letzten jahren überraschend gut geworde, ich würde aber us persönlichee präferenz bei nvidia bleiben

0

Das Budget ist wichtig. Man kann dir ein Gaming-PC, für 1000-1200Euro erstellen aber auch für 4000Euro oder mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich kann dir sagen dass du dir eine SSD kaufen solltest anstatt eine HDD da sie einfach VIEL schneller ist und selbst wenn sie mehr kostet, es lohnt sich.

Und wenn du wirklich High End teilweise 4k Grafikpower willst dann überleg dir eine Nvidia GeForce GTX 980ti zu holen, oder sogar eine Titan X (Aber die nur wenn du wirklich tausende Euronen ausgeben willst und 4k spielst etc. :D) aber dementsprechend brauchst du auch ein starkes Netzteil dann.

Falls du nicht mehr als 200€ etwa für eine Grafikkarte ausgeben willst die aber gut ist, empfehle ich dir die GTX 960 4GB, z.B. die hier: http://www.notebooksbilliger.de/pc+hardware/grafikkarten+pc+hardware/nvidia/geforce+gtx+960/gigabyte+geforce+gtx+960+windforce+2x+oc+230779

Joa die reicht dann auch erstmal wenn du nicht gerade 4k ULTRA HD usw. spielst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mutzentrager 02.03.2016, 09:31

Kurze Anmerkung. Eine Titan ist nicht fürs gaming ausgelegt... ehr für Video- Schnitt/Rendering.

0
MeteorPvP 02.03.2016, 09:53
@Mutzentrager

Okay... ich kann mich daran erinnern dass Nvidia mit der ultimativen Gaming Peformance geworben hat aber oke

0
Agentpony 02.03.2016, 10:41
@Mutzentrager

Stimmt so nicht ganz, bzw. nicht mehr.

Die Titan X ist gegenüber den Vorgängern massiv in ihrer FP64-Fähigkeit beschnitten, was sie für viele Workstation-Anwendungen nicht ausnehmend geeignet hat.

Dafür hat NVIDIA schießlich seine echten Workstation-Produkte wie Tesla und Quadro.

Die Titans waren aufgrund Ihrer Anmutung, Ausstattung und nicht zuletzt der Art der Präsentation immer primär auf Gamer orientiert.

1
myltlpwny 02.03.2016, 10:03

Bei der Titan muss man am Bios was ändern und mit einer Wakü kühlen und ordentlich die Taktraten hochschrauben, dann schlägt sie die 980 ti bei weitem.

0

Schau dir Konfigurationen auf computerbase.de an. Die helfen dir und haben auch Ahnung. Kauf dir auf keinen Fall überteuerte Einzelteile, das ganze soll ja zusammenpassen vom Budget.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JohnnyJayJay02 02.03.2016, 09:47

Haha^^ "Überteuerte Einzelteile", der war gut. Kappa

0

Was möchtest Du wissen?