Was muss in eine Einleitung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

das kommt auf die Art des Textes an.

Bei einem Gedicht gehört auf jeden Fall der Autor, das Erscheinungsjahr (am besten das ganze Datum), der Erscheinungsort und eine kurze Inhaltsangabe in die Einleitung. In der Oberstufe kommen dann noch die Erläuterung des thematischen Schwerpunktes, die Einordnung in übergeordnete Zusammenhänge und erste Leseeindrücke hinzu. Evtl. verlangt euer Lehrer jetzt schon einige Dinge davon.

Wenn es sich um eine Erörterung handelt gehört auf jeden Fall die Leitfrage bzw. das zentrale Thema in die Einleitung, sowie die Ankündigung deines Aufsatzes, also "was werde ich tun" oder "was werde ich erörtern". 

Handelt es sich um einen Sachtext kommen ebenfalls Autor, Erscheinungsjahr (bestenfalls mit Datum), Erscheinungsort und eine kurze Inhaltsangabe in die Einleitung.

Merke: In einer Einleitung darf niemals eine eigene Meinung, ein Argument oder eine Analyse in Form von Interpretation vorhanden sein!

Lg Lfy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Titel/Autor/Erscheinungsjahr/Erscheinungsort Thematik/Hauptpersonen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jonasschbr 06.01.2016, 16:37

Kein Ding:)

1
loveflowersyeah 06.01.2016, 16:42

Generell ja, dennoch muss man zwischen Typen von Texten unterscheiden. In einem Gedicht wirst du keine identische Einleitung wie bei einer Erörterung schreiben können. Einfach, weil es sich um verschiedene Schwerpunkte handelt, die berücksichtigt werden müssen.

0

Was möchtest Du wissen?