Was muss in den Lebenslauf 2017?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

- Persönliche Daten:

Gibt es nichts mehr anzugeben

Bewerbungsfoto & Geburtsdatum kann man angeben; muss mam aber auch nicht mehr..

Name, Adtesse, kontaktdaten sind kein Bestandteil der persönlichen Daten.
Ist noch ein Relikt als wir noch mit Schreibmaschine unsere Bewerbungen geschrieben haben.

Dafür gibts Briefkopf und Fußzeile

Nutze den PC und die Möglichkeiten

- Schul-/Ausbildung :

Kannste zusammenschmeissen

Der Personaler interessiert sich nur für deinen Schulabschluss und das Abschlusszeugnis.. was davor war ist uninteressant.

Und halt deine Ausbildung und ihk-brief

- beruflicher Werdegang

Wo du überall gearbeitet hast + Arbeitszeugnisse

- Fähigkeiten

Irgendwelche Fort-/Weiterbildungen ?

Muss man alles Kategorisieren?
Nö... kann man auch alles untereinander schteibem. Zbsp. Wie bei xing

Wichtig ist, das Anschreiben und Lebenslauf eine klare harmonische Linie ergeben.. gleich aussehen.

Nutze den PC

-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Schulischer Werdegang der letzte Abschluss wie Realschule oder ABI

  • Beruflicher Werdegang ist dann eben deine Ausbildung
  • --> GGn noch Praktika

Wo du in der ersten Klasse warst, interessiert in der Regel kein Mensch, außer sehr fragwürdige Betriebe.

Da du jetzt aber nicht den klassischen Lebenslauf mit ABI, ZIVI, Ausbildung, Studium und Hauptberuf hast, wird dein Lebenslauf etwas kürzer ausfallen.

Da machste eben ein wenig Softskills usw. rein und schreibst ein sehr gutes Anschreiben und ein schönes Deckblatt. Dann wird das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toljan4
09.02.2017, 21:22

Also den Schulischen Werdegang mit rein nehmen, aber nur die letzte Schule aufzählen mit der Nennung des erreichten Abschlusses? 

0

Hey, also eines vorweg: der Lebenslauf soll dich darstellen, so wie du es für sinnvoll hältst. Auch in einer Reihenfolge, wie du es für sinnvoll erachtest. 

Ich hab damals auch noch Grundschule, Realschule, Gymnasium usw geschrieben, mittlerweile habe ich das Grundschule rausgeworfen ;)

Das Ding ist halt: klar, es gibt eine übliche Struktur, aber am Ende muss man ganz alleine selbst entscheiden, wie es für einen am aussagekräftigsten wirkt, was wichtig ist und was nicht. Das lernt man auch erst mit der Zeit. Im Moment ist dein Lebenslauf sicher gut, weil er keine "Zweifel" aufkommen lässt, er ist nahtlos, schlüssig, mit rotem Faden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundschule interessiert nicht. Es reicht die zu letzt besuchte Schule. Bei Interesse fragen die eh nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?