Was muss ich zahlen als Au Pair?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Guten Abend, cool dass Du das machen willst. Frage doch mal eine dieser Aupair Vermittlungsstellen, die müssten das ganz genau wissen. Und ja es lohnt sich für Dich ein Leben lang. Ich habe selbst ein Jahr als Aupair in Andalusien gearbeitet und dort auch noch zur Schule gegangen. Das ist jetzt über 37 Jahre her. Die Sprache spreche/schreibe ich noch heute vorwärts wie rückwärts. Haushaltsführung/Planung kochen etc habe ich dort auch noch gelernt. Wie Du siehst lohnt es sich dicke! Den Flug zahlten meine Eltern und das Taschengeld die Aupair Mutter. Viel Glück und Spass dabei :-)

Lissy19 28.08.2013, 23:32

danke, ich hab von vielen schon gehört, dass viele "schlechte" familien, au pairs nehmen.. das kannst du wohl nicht bestätigen?

0
Jevgraf 31.08.2013, 19:37
@Lissy19

..................nein das kann ich nicht bestätigen. Wie es in den Wald hineinschallt kommt es auch zurück :) Mit viel Fleiß, Freundlichkeit und Engagement erreicht man fast alles! Bedenke aber, dass Dir sicherlich so einiges nicht gefallen könnte, bleibe dann immer sehr sachlich und lieb. Überlege dann was Dir besonders wichtig ist und wäge ab. Das ist sicherlich besser als gleich die Flinte ins Korn zu werfen. "Lehrjahre sind keine Herrenjahre"....................meist merkt man das erst, wenn man zurück kommt, nach Hause und weiß wieviel man dann mit genommen hat.

0

Was möchtest Du wissen?