Was muss ich vor und vorallem nach dem beantragen eines Gewerbescheins tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du dein Gewerbe anmeldest, informiert dein Gewerbeamt das Finanzamt, die Berufsgenossenschaft und die IHK (wenn Handwerk wäre = Handwerkskammer). Die melden sich dann bei dir. Bei den Unterlagen zur steuerlichen Erfassung ist auch die Steuernummer, die auf jeder Rechnung stehen muss.

Fazit: Nach der Anmeldung läuft alles automatisch. Achte nur auf eine saubere Buchführung.

Vorher brauchst du nichts zu tun. Nachher kommt es darauf an, wieviel Umsatz du machst. Da gibt es bestimmte Grenzen. Wie hoch die sind, weiss ich nicht im Moment, das kannst du googeln oder bei deinem zuständigen Finanzamt erfragen. Von denen bekommst du dann auch eine neue Steuernummer. Liegst du darunter, brauchst du es nur in deiner Einkommensteuererklärung anzugeben.

Schnecke1987 18.03.2012, 23:55

Also viel Umsatz werde ich Denk ich mal nicht machen.( Ist ein Hobby von mir und langsam haben meine Kinder keine Lust mehr auf meine "Werke" ) Ich denke mal mehr wie maximal 100€ im monat werden es nicht werden.

0

Was möchtest Du wissen?