Was muss ich tun, um einen Termin beim Psychotherapeuten zu bekommen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist sinnvoller, sich eine Überweisung geben zu lassen, denn die Wartezeiten sind teilweise bis zu 6 Monaten. eine Überweisung von Deinem Hausarzt macht die Sache schon ein bissie "dringender".

Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Psychotherapeuten das interessiert, ob man eine Überweisung hat oder nicht.Ich habe mich hingesetzt und alle angeschrieben und nach einem freien Platz gefragt, es waren einige dabei, die sofort Kapazitäten gehabt haben.(www.therapie.de) Nach der ersten "Probestunde" wurde mir aber dann gesagt, dass ich das gar nicht brauche...

0
@Polichinelle

Ist ein bissie verschieden. Bei uns macht es bei den meisten Therapeuten wirklich was aus, ob du vom Arzt überwiesen wirst, also der begründete Verdacht besteht, dass Dir wirklich was fehlt, oder ob Du "Initiativbewerbungen" schreibst und halt nur "modekrank" bist. Tschuldigung, das richtet sich nicht gegen Menschen mit echten psychischen Problemen, aber heute scheint es ja schick zu sein, jeden Liebeskummer gleich als chronische Depression zu betrachten.

0

wenn du 10€ praxisgebühr sparen willst, gehst du zu einem arzt, wo du die 10€ in diesem quartal schon abgedrückt hast und lässt dir ne überweisung geben.

Seit wann müssen unter 18 jährige 10 € Praxisgebühr bezahlen ? ;) Bin ' erst ' 15.

0

Wenn du dir schon einen Psychotherapeuten ausgewählt hast, mit dem du arbeiten willst, hol dir ne Überweisung vom Hausarzt.

Wenn du noch keinen Psychotherapeuten gewählt hast, frag - auch - deinen Hausarzt nach seiner Empfehlung.

Was möchtest Du wissen?