Was muss ich tun damit mein Arbeitgeber mich kündigt

18 Antworten

Bei einer Schwerbehinderung von mindestens 50 Prozent hat immer das Versorgungsamt (Amt für Familie und Soziale) ein Wörtchen mitzureden.

Du bist praktisch unkündbar. Es sei denn, körperliche Schwierigkeiten machen

sich bemerkbar, zum Beispiel bei Rückenschmerzen. Vor Schäden der Wirbelsäule habe diese Ärzte beim Versorgungsamt Angst wie der Leibhaftige vor dem Weihwasser. Zeichne deine Gründe mal auf und überlege dir, ob du

wegen gesundheitlichen Problemen den Arbeitgeber wechseln kannst.

Sonst hast du mit den Ämtern immense Probleme

Du kannst ja mal mit ihm darüber sprechen. Ich kann mir vorstellen, dass er einen so unmotivierten Mitarbeiter gar nicht behalten will, kann er doch für den gleichen Preis jemanden einstellen, der stolz und froh ist, sein eigenes Geld zu verdienen, und bereit ist, dafür eine Gegenleistung in Form von engagierter Arbeit zu bieten.

So leicht ist das für den Arbeitgeber nicht, einem zu 50% Schwerbehinderten zu kündigen. Grobes Fehlverhalten von Dir, ein Kündigungsgrund, macht sich schlecht in Deinem Lebenslauf.

Du musst schon selber kündigen. Hoffentlich nicht bevor Du einen besseren Job als den jetzigen gefunden hast.

Was möchtest Du wissen?