Was muss ich noch für meinen MPU-Test haben? (Bei Amphetaminen und Cannabis)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

da hier schon einige gut antworten stehen möchte ich auch noch ein wenig darauf ein gehen was dich bei der mpu erwartet um dir vll auch ein bisschen die angst zu nehmen!

ich habe die mpu beim ersten mal bestanden. das man beim ersten mal immer durchfällt stimmt nicht es kommt nur immer darauf an wie man sich anstellt!

bis ich meinen führerschein wieder hatte habe ich ca. 2.500€ investiert!

jetzt fange ich mal an:

Auf jeden fall solltest du lückenlos nachweisen können wann und wo du deine abstinenz nachweise durchgeführt hast das ist schon mal sehr wichtig.

dazu solltest du auch deinen alkohol konsum einschrenken bzw beenden und auch sonstige dinge wie zum beispiel den konsum von tabletten oder ähnlichen dingen nach weisen können da man dir sonst eine sucht verlagerung unterstellen kann/wird. Bei mir hat sich der nachweis das ich clean bin über 12 monate hingezogen zu jeweils 120€ pro urinprobe!

zu dem solltest du auch auch einen verkehrspsychologen aufsuchen um deine vergangenheit und alles andere auf zu arbeiten. das ist aber halb so wild wie man immer denk weil die psychologen auch nur menschen sind! wie viele sitzungen du machen musst hängt von dir und deinen fortschritten ab! ich brauchte 7 sitzungen zu je 80€.

wenn du dann den tag deiner mpu prüfung erreicht hast solltest du eigentlich locker bleiben und nicht in panik verfallen die mpu teilt sich in 3 teile auf :

  1. das psychologische gespräch

hier ist es wichtig das du einfach nur ehrlich bist und nicht versuchst dich einfach raus zu reden weil das bringt nichts. du musst deutlich rüber bringen wieso du es getan hast,wie du die sache hinter her bewertest,was hätte alles passieren können,was daran falsch war, was du bei deinen psycholohischen sitzungen besprochen hat,was du nun tust um nicht mehr rückfällig wirst und in zukunft auf drogen versichten kannst. es muss einfach alles ehrlich sein und von dir glaubhaft rüber gebracht werden!

  1. die ärztliche untersuchung

das ist eigentlich mit der leichteste teil du wirst von einem arzt in dein behandlungsraum gebeten. dort werden dir einige fragen gestellt wie viel und oft du konsumiert hast wie es mit deinem zigaretten / alkoholkonsum aussieht. bei der frage zb. wie oft du alkohol trinkst sei ehrlich wenn du es runter spielst und sagst 1-2 mal im monat aber nich mehr als 3-4 bier kommt unglaub würdig rüber! dir wird zu dem noch eine urin probe abgenommen und weiter kleine körperliche tests wie zb. den finger zur nase führen und so!

  1. Die Reaktion

bei diesem test sitzt du in einem kleinem raum vor einem computer. jeder vorgang wird dir vorher von einer netten weiblichen computer stimme erklärt und hast hast jeweils einige test versuche bevor es los geht!

bei der ersten aufgabe ging es darum das dir ca. 20 bilder aus dem verkehr jeweils für eine sekunde angezeigt werden und du danach mit zahlen von 1-5 angeben musst was du dort gesehn hast zb. 1 für kinder 2 für ampeln 3 für zebrasteifen usw..

danach kamen ich nenne sie schlangen bilder.. einige bilder mit schwarzen linien über einer dieser linien war ein roter punkt diese linie muss man dann kreuz und quer verfolgen bis dahin wo die dann endet und das wieder mit zahlen angeben! dabei zählt du hast genug zeit aber je flotter du bist desto besser ist es!

in der letzten stufe hast du vor dir eine knöpfe mit verschiedenen farben auf die du drücken musst wenn sie aufleuchten.. später kommen noch helle und tiefe töne dazu dafür hast du jeweils einen hellen und einen dunklen knopf. dazu kommen dann noch zwei pedale die sich vor dir auf dem boden befinden die du mit den füßen betätigen musst wenn sie auf dem bildschirm aufleuchten. das ganze beginnt recht langsam und wird mit der zeit immer schneller!

am ende der mpu wird dir auch ein - vorläufiges - ergebnis genannt aber am ende solltest du besser auf das gutachten warten was dir ca nach 2 wochen zugestellt wird!

ob du es dann bei deiner führerschein stelle ab gibst liegt an dir wobei man ein negatives gutachten nicht abgeben sollte und in diesem fall den antrag auf wieder erteilung der fahrerlaubnis ohne grund zurück ziehen sollte denn etwas neues negatives in der akte ist nie gut!

das war es dann auch schon mit warte zeit kannst du so zwischen 3 und 5 stunden einrechnen also nehm dir für den tag lieber nichts vor ;)

ich hoffe ich konnte ein wenig helfen!

ja war hilfreich. Ich fand das gut das ich mal einen Einblick gekriegt hab wie es da läuft. Ich denk auch mal das die Durchfalquote bei dem Reaktions- und ärtzlichen Test so hoch ist. Aber das psychologische Gespräch wird es in sich haben.

Wie stehen denn die Chancen wenn man ohne verkehrspsychologische Beratung dahin geht? Hat jemand da Erfahrungswerte?

Gruß Alex

0
@Alex496

Hat jemand da Erfahrungswerte?

das sind dann die Durchfallquoten:-)

Ich fand das gut das ich mal einen Einblick gekriegt hab wie es da läuft.

warum hast du nicht danach gefragt?

kannst auch hier reinschauen

http://www.fev-mpu.de/fuehrerschein_mpu/mpu_medizinisch_psychologische_untersuchung/ablauf_der_mpu.html#news56117_6

übrigens hat @CvonS noch was vergessen zu erwähnen, und zwar den Befragungsbogen den du gleich am Anfang bekommst.

zweitens ist der ärztliche Teil nicht der "leichteste", wenn du dort andere Konsumangaben machst wie bei der Exploration wird das Gutachten negativ bewertet.

es gäbe noch mehr zu beachten, aber das lernt man wenn man fachliche Hilfe in Anspruch nimmt

0

Hallo Alex

naja, nur die Abstinenznachweise sind zu wenig. Die AB sind nur die Eintrittskarte für die MPU, mehr nicht.

sehr gerne gesehen sind Belege über den Besuch einer fachlichen Hilfe (Verkehrspsychologe, Suchtberatungsstelle, SHG)

wenn du deine Therapie abgebrochen hast solltest du das niemals bei der Exploration (Gespräch mit dem Gutachter) erwähnen, er wird dich sonst mit Fragen durchlöchern die du niemals beantworten kannst.

Nun, ich schreibe Dir mal, was der GA von Dir erwartet:

  • Der Proband hat sein Fehlverhalten akzeptiert und beschönigt nichts

  • Der Proband hat die Ursachen für sein Fehlverhalten analysiert und dabei nicht nur die äusseren Motive (Druck, Fehleinschätzungen) sondern auch die inneren Motive (Dinge wie Akzeptanzsucht, Geltungsbedürfnis, Unsicherheit) analysiert

  • Der Proband hat aus dieser Analyse Vermeidungsstrategien entwickelt, wie er zukünftig bei entsprechenden Lagen reagiert und vermeiden kann, sich wieder fehl zu verhalten

  • Der Proband hat diese Vermeidungsstrategien eingeübt und über eine gewisse Zeit stabil gelebt

Du musst:

Dein Konsumverhalten in der Vergangenheit erklären können

  • Du musst die inneren und äußeren Motive für Dein Konsumverhalten aufarbeiten

  • Du musst angeben, warum Du in Zukunft (also die nächsten 80 Jahre Deines Lebens) abstinent bleiben willst

  • Du musst Strategien für den Fall benennen können, dass Du wieder in Versuchung kommst, Drogen zu konsumieren, und Du musst Strategien entwickeln, wie Du Dich im Falle eines Rückfalles verhältst.

edit:

hast du doppelte Fragestellung erhalten?

kostenlose Vorbereitung gibt es bei den MPU-Foren im Netz

Danke für die ausführliche Antwort. Meinst du denn die kostenlose Vorbereitung reicht? Besteht der Prüfer auf einen MPU Vorbereitungskurs? Was ist in Sachen fachlicher Hilfe SHG ?

0
@Alex496

Meinst du denn die kostenlose Vorbereitung reicht?

Ja, bei www.verkehrsportal.de oder mpu-forum.de bestehen ca. 90% der User ihre MPU. du hast halt keine Belege dafür, und manche Gutachter haben ein schlechtes Verhältnis zur Internetvorbereitung da es auch schwarze Schafe unter den Foren gibt

Besteht der Prüfer auf einen MPU Vorbereitungskurs?

Nein

? Was ist in Sachen fachlicher Hilfe SHG ?

Selbsthilfegruppe

0

oh oh das ist schlecht.

zunächst schlecht das du abgebochen hast den dene ist das leider piep egal ob deine freundin gerade schwanger ist oder nicht fakt ist du musst diese nachweise erbringen sonst kein führerschein.

meine bekannte hat folgendes gemacht: wegen drogen war der lappen weg. sie hat 2 jahre lang nichts mehr gemacht und dachte sich, ich umgehe das abpissen und gebe nach 2 jahren einfach eine haar analyse ab. das hat sie auch getan. dann hat sie den psychologen test gemacht.

sie hat alles bestanden ABER dadurch das sie keine nachweise erbracht hat wie z.B eine ambulante therapie oder urintests wurde zu ihr gesagt: sehr geehrte frau xy, es tut uns leid aber sie müssen folgende nachweise erbringen da sie ja auch eine suchtverlagerung anstreben könnten. sprich jetzt sitzt sie bei den annonymen um ihre nachweise zu erbringen.

wir leben in bayern und hier sind die sehr hartnäckig. man hätte ihr auch vor der mpu sagen können das sie gerade ihr geld in den sand steckt aber das interessiert da keinen.

daher erbinge deine nachweiße damit du den test nur einmal machen musst.

Der schwierigste Part bei der MPU ist tatsächlich das Gespräch mit dem Psychologen. Da muss man sich wohl intensiv drauf vorbereiten. Böse Zungen sagen, dass es sowieso nix nützt und diese Psychologen sowieso nach der Nase entscheiden bzw. würfeln.

Die restlichen Tests sind Kinderkram.

Was möchtest Du wissen?