was muss ich machen, wenn ich ein praktikum machen will?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also Praktikum machen kannst du auf alle Fälle. Von der Wochenanzahl her dürfte das eigentlich egal sein. Und so weit ich weiß, suchst du dir einfach einen Laden/ Einrichtung aus und fragst dort höflich nach, ob es dort möglich wäre ein Praktikum zu machen. Wenn du gleich persönlich in den Laden gehst würde ich vorsichtshalber eine komplette Bewerbungsmappe mitnehmen - also Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse). Kann ja nicht schaden. Ich wünsche dir viel Glück und drück dir die Daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

asoo... ich habe schon ein praktikum gemacht ....die zeit ist imme unterschiedlich und du solltes e infach in den laden gehen ud da dich vorstellen und eine Bewerbun und einen LebAENSLAUF MITbringen! nicht alle verlangen das von dir aber ich habe es gemacht ! Anrufen oder eine e-mail shreinen geht auch aber sage trotzdem das du nochmal persönlich vorbei kommen willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinesRaupee
02.10.2011, 17:40

achssoo..un viel glück bei der suche!!!

0

Also erst mal kannst du selbst entscheiden wie lang du dein Praktikum machen willst - aber unter eine Woche würde ich dir ´nicht empfehlen weil man da nicht so viel von dem Beruf mitbekommt. Ab 13 kann man ein Praktikum machen . Ja genau, du meldest dich bei der Firma/ Laden oder wo du auch immer machen willst und frägst ob sie Praktikanten nehmen. Dein Zeugnis benötigst du eig nicht - weil viele Chefs sehen wollen wie du arbeitest und die Noten eig nicht viel darüber sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also am besten wäre, Du gehst hin. Zieh Dir was nettes an (gepflegte Kleidung), überlege Dir, was sie Dich fragen könnten und was Du antwortest. Warum willst Du das P machen? Wichtige Frage!!!!

Schreibe Dir Deine Fragen auf...welche Arbeitszeiten ect.. Dauer: solange das nicht von einer Schule vorgegeben ist, kannst Du Dir auch selber überlegen wie lange. Manche Betriebe nehmen aber nur langfristige Praktikanten, weil sich sonst eine Einarbeitung nicht lohnt. Viel Erfolg!

P.S. Bewrbungsmappe würde ich auch mitnehmen...und fragen, ob sie deine Unterlagen möchte. ist vielleicht auch ganz gut, falls Du später evt. dort auch eine Ausbildung machen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst herum telefonieren und aktiv nach einem Betrieb suchen, der bereit ist, Dich für ein Praktikum zu nehmen.

Am besten kommt es bei den Betrieben an, wenn Du dort persönlich erscheinst und vielleicht auch eine kurze Bewerbung mitbringst (Du solltest erklären können, weshalb Dich dieser Betrieb interessiert und was Du lernen willst).

Wenn du Dich vorher über den Betrieb informierst, macht Dich das natürlich cooler im Gespräch (weil Du auf Fragen besser antworten kannst).

Versuche es, wir nehmen nur Praktikanten, bei denen wir sehen, dass sie sich selbst bemühen.

Mehrere Schülerpraktikanten sind heute unsere Mitarbeiter (4 noch in Ausbildung, 2 weitere fest angestellt).


Willkommen im "richtigen" Leben !

Viel Erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?