Was muss ich in Key West unbedingt gesehen haben oder gemacht haben?

4 Antworten

Key West

Key West selber ist superschön, zumindest der hintere Teil mit der Altstadt und wunderschönen Holzvillen. Viele tolle Kneipen mit Live-Musik und ein Flair wie Du es in keiner anderen Stadt in Florida findest. Die Menschen in Key West sind lockerer als der übliche Amerikaner. Am Mallorysquare am Hafen wird jeden Abend der Sonnenuntergang zelebriert mit vielen Künstlern und Verkaufsständen mit handgemachten Sachen usw. Am Hafen kann man fast jeden Tag Kreuzfahrschiffe anlegen und ablegen sehen, das hat uns immer sehr gut gefallen. Wir sind von Key West sowieso total begeistert, würden am liebsten mal dahin ziehen, aber das ist natürlich vor allem Geschmackssache. Die Strände in Key West sind nicht sehr zahlreich und nicht ganz so toll wie z. B. die an der Golfküste, ziemlich klein und schmal. Aber Key West selber ist einfach nur toll. Im Frühling ist es dort allerdings sehr voll, wir fliegen meist im Oktober oder November nach Florida, so auch dieses Jahr. Was noch zu empfehlen ist, ist eine Schiffstour mit Fury Watertours oder mit der Sebago. Ist auch nicht billig, ca. 270 Dollar für zwei Personen incl. Tax (Steuer), dafür bist Du aber von morgens 10 Uhr bis nachmittags 16 Uhr mit dem Schiff unterwegs, kriegst Frühstück und Mittagessen (Kalt, aber lecker) und sämtliche Getränke umsonst (später auch Bier wenn Du kein Jetski mehr fahren willst) und kannst für Dein Geld Jetski fahren, schnorcheln, Bananaboat fahren usw. Parasailing ist oft sogar auch noch mit drin.

Key West ist klein und beschaulich.. Es gibt viele gemütliche Bars und Restaurants.. Der Spirit ist fast karibisch.. 2 Tage ist allerdings ein bisschen lange! Marathon auf den Keys ist fast interessanter. Viel Spass in diesem tollen Land

Was möchtest Du wissen?