Was muss ich in eine Jobanfrage reinschreiben?

3 Antworten

Ich würde eine normal Bewerbung, die du für Nebenjobs hast, in den Anhang. Und in die Mail dann ne kurze info Sehr geehrte....... anbei erhalten Sie........
Den Rest können die in der Bewerbung lesen

Beispiel wieso du dich für den Job interessierst, was deine Charaktereigenschaften sind (Zuverlässig etc..), ab wann du z.b arbeiten kannst 

Das was Du eigentlich von denen willst oder?

 

Schreib was Du aktuell machst, also zu Schule gehen (hoffe ich mal). Und  dass Du eine Beschäftigung in Deiner Freizeit suchst...

Wie schreibe ich ihn an oder ziehe meine Aufmerksamkeit auf mich?

Vor zwei - drei Jahren habe ich ihn zum ersten Mal gesehen, als ich meinen besten Freund zu seinem Kampftraining begleitete. Da beachtete er mich kaum, da er sich natürlich auf sein Training konzentrieren musste. Dann schickte ich ihm eine Anfrage auf Facebook und ein wenig später (Ich weiss nicht mehr, wer wem eine Anfrage geschickt hatte), folgten wir uns auf Instagram. Bis heute liket er alle meine Bilder, die ich hochladen und ich auch seine. Nur mehr Kontakt gab es bisher nicht.

Ich habe sonst nie "Angst" davor, einen Jungen anzuschreiben und es ist mir auch ein wenig unangenehm, das hier zu schreiben, da ich zumal über 20 bin, doch bei ihm habe ich Bauchkribbeln und ziehe jedes Mal den Schwanz ein, wenn ich ihm eine Nachricht senden will. Ich mache sonst gerne den ersten Schritt, doch bei ihm ist es mir unangenehm. Bisher hat er mich auch nicht angeschrieben und ich habe ein wenig Schiss davor, eine Abfuhr von ihm zu kriegen.

Hättet ihr Tipps, wie ich ihn anschreiben kann oder seine Aufmerksamkeit auch mich ziehen kann? Er reist sehr gerne und wohnt gleich in der nächsten Stadt.

...zur Frage

Lastschrifteinzug 6 Monate später

Ich habe in einem Geschäft per "ELV Offline" Verfahren bezahlt. Abgebucht wurde der Betrag von meinem Konto jedoch erst 6 Monate später. Ist das rechtens? Nach so langer Zeit, ist es ziemlich schwer, Abbuchungen noch nachzuvollziehen. Auf meine Anfrage beim zuständigen Zahlungsdienstleister erfolgte auch keine hilfreiche Auskunft, so dass ich das Geld von meiner Bank zurückbuchen lassen habe. Daraufhin erhielt ich eine Mahnung vom Kartendienstleister (mit angehängter Kopie des von mir unterzeichneten Kaufbelegs, den ich schon vorher angefordert hatte), in der ich aufgefordert werde den Betrag und ca. 20 Euro Mahn-/Bearbeitungsgebühren zu zahlen. Hätte der Kartendienstleister mir nicht schon vorher auf meine Nachfrage hin diesen Nachweis senden müssen?

...zur Frage

Verwalter zahlt Guthaben nicht aus?

wir sind einer 3 er Wohnungseigentümergemeinschaft,davon macht ein Eigentümer die Verwaltung. Dieser Eigentümer ( ,,Verwalter" )zahlt aber seit Jahren das Nebenkosten/ Betriebskostenguthaben nicht aus !

Wir haben ihn dieses Jahr durch einen Anwalt mehrfach anschreiben lassen und haben ihn davor auch privat mehrfach aufgefordert (schriftlich u.mündlich ) unser Guthaben auszuzahlen !

Er hat zusätzlich zu der Instanhaltungsrücke ,jede Instandsetzung im Haus auf die Nebenkosten / Betriebskosten angerechnet!Dies haben wir natürlich beanstandet !

Unser Anwalt hat dann geschrieben ,das wir die Zahlungen einstellen und hat uns geraten wir sollten ihm eine Auffrechnungserklärung senden !

Dies haben wir gemacht und haben gleichzeitig die Zahlungen seit Januar eingestellt!

Er weigert sich dies zu tun ! Jetzt hat uns die andere Partei gedroht,wenn wir nicht bis ende Juni die Abschäge bezahlen ,wollen sie uns Wasser und Heizung abklemmen

lassen !

Dürfen die das ??

Wir wissen nicht mehr weiter ,wer kann uns helfen ?

...zur Frage

Wie werde ich Börsenmakler ohne Ausbildung und ohne Studium ?

Hallo liebe Community,

Ich habe nach meiner Realschule die höhere Handelsschule ( Fachabitur: Wirtschaft & Verwaltung )besucht und bin nach 2 Jahren ohne den Abschluss zu erreichen von der Schule gegangen. In den beiden vergangenen Jahren habe ich in der Immobilienbranche als Development Manager gearbeitet und war für fast alles zuständig. Wirklich alles was man sich vorstellen kann (Bauleitung, Verwaltung Maklern, Personal, ... ). Wie ich dahin gekommen bin ist eine andere Geschichte, jedoch habe ich ein Gefühl für große Summen (Umsatz ca. 310 000 €) bekommen.

Die Summe setzt sich hauptsächlich aus sehr gut investiertem Geld in Umbauprojekten zusammen. Mit 18-20 Jahren eine solche Freiheit genießen zu dürfen beruht auf absolutem Vertrauen in meine Person. Falls du auf diese Frage treffen solltest lieber Krmnci danke für alles!

Naja zurück zum Thema.

Ich will eine eigene Investmentfirma gründen und als zugelassener Börsenmakler / Broker durchstarten. Ich erziele nun seit knapp 6 Monaten gute Erträge ( +310 % ) jedoch nur mit einem Demokonto und ohne richtiges Risikomanagement. Meine Bilanzen kann ich so, keinem potenziellen Investor/ Anleger darbieten.

Ich entschuldige mich für den langen Text, jedoch soll mein Einstieg Einsicht in mein Leben geben und eine Grundlage für alle weiteren Fragen meinerseits sein.

Ich hoffe ihr könnt mir neue Wege weisen und freue mich auf jede Antwort.

Cobra

...zur Frage

Immissionsmessung durch den Schornsteinfeger- Mitarbeiter und nun?

Wir haben im Bad eine Gastherme die 2007 installiert wurde. Als wir die Wohnung 2012 in einem Mehrfamilienhaus 6 Wohnparteien, gekauft haben, erfuhren wir im Nachhinein, dass die Therme/ Thermenwerte unserer Therme zwar in Ordnung waren, aber der alte Schornstein keinen richtigen Abzug hat, sodass es vorkommt, dass CO austritt. Der Vorbesitzer, der das Problem auch schon hatte, reagierte nicht, da er die Wohnung schnellst möglich verkaufen wollte. 1x im Jahr wird vom Schornsteinfeger- Mitarbeiter eine I-Messung durchgeführt, zusätzlich lassen wir 1x im Jahr von einer Fachfirma eine Messung durchführen und die Therme reinigen. Bei der Messung wurde immer wieder CO Austritt bemängelt. Es wurde eine Schornsteinerhöhung und Zugklappe empfohlen. Wir haben dann die Eigentümer-Verwaltung informiert und um Mängelbeseitigung zwecks Schornsteinaufsatz und Zugklappe gebeten, da hier Gefahr in Verzug ist. Nichts passierte. Es ging Hin und HER zwischen ET-Verwaltung und Schornsteinfegermeister. Wir korrespondierten mit der ET-Verwaltung und dem Schornsteinfegermeister. Nichts! Ein Fachanwalt wurde eingeschaltet um die ET-Verwaltung zu bewegen, eine Mängelbeseitigung vorzunehmen. Auf Anwaltsbriefe wurde nicht reagiert. Man sah sich als ET-Verwalter nicht in der Pflicht. Wir als ET sollten handeln. Nachdem wir dann einen Gesprächstermin mit dem Chef der Verwaltungsfirma wahrgenommen haben und ihm von den Unstimmigkeiten erzählten, eindringlich darum baten, jetzt endlich zu reagieren, da wir sonst weitere härtere Maßnahmen ergreifen würden, wurde dieses Jahr endlich ein langes Rohr auf den Schornsteinkopf von einer Fachfirma installiert. O.K. wir dachten, nun wäre endlich Ruhe. Pustekuchen. Trotz des Schornsteinaufsatzes, haben wir immer noch CO Austritt, das hat der Schornsteinfeger protokolliert. Wir die Verwaltung wieder angeschrieben. Es ging wieder HIN und HER. Dieses Mal lag es am Schornsteinfegermeister. Auf EMail Kontakt der Verwaltung reagierte er erst nicht, bis der Ton etwas schärfer wurde. Heute hatte ich mit dem Schornsteinfegermeister einen Termin. Unser Nachbar im EG hat in seinem Keller damals eine Therme eingebaut. Heute stellte der Schornsteinfegermeister fest, dass es an der Therme des Nachbarn liegt, dass wir oben bei uns am Schonstein keinen richtigen Zug haben. Auf Anfrage hin, was nun zu tun ist, druckste er wieder mal herum. Allwissend, das Gefahr in Verzug ist und wir in unserer Wohnung durch den CO Austritt auch gesundheitliche Probleme o. mehr bekommen könnten. Ein kleines Streitgespräch entwickelte sich und ich schmiss den Typen kurzerhand aus der Wohnung. Ich rief bei der Stadt/Ordnungsamt an - die sind nicht Zuständig, die Innung ebenso wenig. Wir werden wohl wieder einen FA einschalten müssen.

...zur Frage

Was würdet ihr an diesem Anschreiben verändern?

Ich habe vor mich um eine Praktiumsstelle zu bewerben und habe nie wirklich gelernt wie man ein Anschreiben schreibt. Dies war so mein erster Versuch, ist genau 1din a4 seite lang.

Her mit den Meinungen :)

Sehr geehrter Herr xxxxx,

hiermit bewerbe ich mich um das Einführungspraktikum bei der Stadtverwaltung. Ich habe vor an der Hochschule xxxxxxx „Public Management (B.A.)“ zu studieren. Aktuell studiere ich Soziologie in xxxxxxxxxxxxx. Durch das Studium, genauer durch Texte von dem Organisationssoziologen Prof. Dr. Bosetzky, wurde in mir das Interesse an der öffentlichen Verwaltung geweckt. Bis dahin habe ich diesen Bereich als langweiliges Beamtentum abgestempelt und ihm keine Beachtung geschenkt. Nach genauerer Recherche ergab sich jedoch ein so breites Spektrum an Tätigkeiten, das sich voll mit meinen Interessen deckt. Mein Ziel war es über das Soziologiestudium ins Personalwesen zu kommen jedoch fehlt mir in dem Studium der Bezug zur Praxis und zum Menschen. Da erscheint mir der Weg über die duale Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung abwechslungsreicher, realitätsnaher und vor allem gerichteter da man im sich im Vertiefungssemester explizit in Richtung „Personal, Organisation, Informationsmanagement-Öffentlichkeitsarbeit“ orientiert. Für diesen Bereich sind eine präzise Menschenkenntnis, Unvoreingenommenheit, Soziale- und Organisationskompetenzen eine unumgängliche Voraussetzung, die ich einerseits bereits mitbringe und andererseits durch mein Soziologiestudium weiter ausbilde. Ferner ist der Fakt, dass xxxxxxxxxxxxx dieses Einführungspraktikum anbietet ein wichtiges Kriterium, mich in diese Richtung (um-) zuorientieren. Ich bin nun mal heimatverbunden. Da ich auf dem xxxxxxxxGymnasium mein Abitur gemacht habe, verbrachte ich auch neun Jahre meines Lebens in xxxxxx. Mich fasziniert der schnelle Wandel der Stadt, vor allem gegenwärtig. Bei jedem meiner Heimatbesuche ist wieder etwas anders als zwei Wochen zuvor. Erst jetzt, als ich mich mit der Materie befasst habe, wird mir bewusst wie viel Arbeit dahinter steckt die Umgestaltung xxxxxxxxxxxxx zu planen und zu managen. In diesem Kontext verfolge ich natürlich auch die Entwicklungen zur xxxxxxxxxxxxxxxx 2014. Ich freue mich wenn sie mich zu einem Bewerbungsgespräch einladen.

Beste Grüße aus xxxxxxxxxxxxx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?