was muss ich in Amerika beachten (Sprache)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,


im Englischen wird das Wort toilet möglichst gemieden.

So würde man als Frau Where is the Ladies'? ("the ladies' room"), als Mann nach men's room, the gentlemen's oder the gents' fragen, wenn man nach der Toilette fragt.

I need to go to the

Allgemein gehalten, fragt man nach the restroom, in Schulen u.ä. auch ab und zu nach the cloakroom.

In Großbritannien bezeichnet man die Toilette auch gern als the loo (scherzhaft aus dem heute weitgehend unbekannten water closet entstanden). In Österreich kennt man das auch als lulu gehen.

Öffentliche Toiletten-Anlagen dagegen sind public conveniences.

In den USA gilt das Wirt "toilet" als unfein. Die Toilette bezeichnet man meist als bathroom (in einem Privathaus) oder auch washroom (bes. in Kanada).

Weitere Möglichkeiten: ladies' room / men's room

Eine öffentliche Toilette oder eine Toilette im Restaurant heißt in USA restroom.


Hinter einer Türe mit einem Schild folgender Aufschrift 4U2P findet man übrigens die Toilette(n).


Weiter geht's im Kommentar.

washrooom - (Sprache, Englisch, USA) 4u2p - (Sprache, Englisch, USA)
AstridDerPu 27.08.2015, 11:55

PS: Bei britischem Englisch und Amerikanischem Englisch handelt es sich um eine Sprache, nämlich Englisch.

Über die Entfernung und die Zeit hat sich die Sprache in den einzelnen Ländern aber leicht unterschiedlich entwickelt, eine eigene Färbung, Dialektik, einen eigenen Stallgeruch angenommen.

Bei englisch-hilfen.de, wikipedia.org, learnenglish.de und auf vielen anderen Webseiten findest du Vokabellisten (englisch-hilfen.de/words_list/british_american.htm), Übungen und Tipps zu den Unterschieden zwischen BE,  und AE.

Oder du gibst bei Google einfach British English American English ein.

Von mir hier nur so viel:

British English (UK oder BE) und American English (US oder AE) unterscheiden sich

• in der Aussprache (Dialekte, etc.)

• im Vokabular

Beispiele :

Banknote UK note US bill, Aufzug UK lift US elevator, U-Bahn UK underground (in London tube) US subway u.v.m.

• in der Schreibweise:

• UK -our = US -or; Beispiele: humour, favour, etc.

• UK -ou... = US -o...; Beispiele: mould, moustache, etc.

• UK -au... = US -a...; Beispiele: gauntlet, staunch

• UK -ae/oe = US -e; Beispiele: medieval, manoeuvre, etc.

• UK -re = US -er; Beispiele: theatre, centre, etc.

• UK -ce = US -se; Beispiele: defence, licence, etc.

• UK -ll... = US = -l...; Beispiele: traveller, marvellous, etc.

• UK -l = US = -ll; Beispiele: fulfil, enrol, etc.

• UK -gramme = US -gram; Beispiele: programme

• <b>UK</b> axe, plough, cheque, abridgement, acknowledgement, judgement = <b>US</b> ax, plow, check, abridgment, acknowledgment, judgment

• in der Grammatik

- in der Verwendung der Zeiten (z.B. Past Simple vs. Present Perfect u.a.)

- bei der Zeitenfolge in den if-Sätzen

- bei den Präpositionen (on the weekend = AE; at the weekend = BE; u.a.)

- u.a.

:-) AstridDerPu

PS: Es kann aber u.U. auch zu verfänglichen Missverständnissen kommen, wenn z.B. ein Amerikaner in England für sich suspenders (Hosenträger; BE = braces) kauft

und dafür Strapse (BE = suspenders) bekommt.

3

Ich denke, dass dich auch jemand versteht, wenn du aus Versehen ein BE Wort im Satz hast. Wo du mehr aufpassen musst, ist der Inhalt deiner Sätze. Wie schon gesagt, vermeide Religion und Politik auf jeden Fall. Wutausbrüche vielleicht auch lieber unterlassen und bloß keine dummen Scherze am Flughafen. Die finden das nicht lustig;), aber so schlimm ist Amerika auch nicht. Viel Spaß wünsche ich dir.

In den USA gibt es auch viele Viertel in die man einfach nicht fahren sollte, gerade also Tourist. In den USA gibt es auch viele Hoods in denen hast du erst recht nichts zu suchen. Sag zu einem " Farbigen" niemals irgendwelche Rassistischen Anmerkungen

Vermeide Gespräche über Religion und/oder Politik.

Das peinlichste was mir passiert ist war, als ich im Matheunterricht einen Radiergummi brauchte und sagte "Can you lend me your rubber". Böse Falle.

Ja, frage niemals, wo die "toilet" ist. Da lachen die dich aus :D (ist mir selbst letztens so gegangen, weil ich es total vergessen hab)

So mega viel zu beachten  gibt es nicht. Die Amis sind sehr locker. Mit denen kommt man leicht ins Gespräch. Die sind auch sehr aufgeschlossen. Also nur Mut :) Da du Ausländer bist, vergeben die dir auch die kleinen Sprachfehler und Missgeschicke, keine Angst.

Statt "toilet" sagt man "restroom". Du kannst aber Fehler machen, dass nimmt dir eigentlich keiner übel. Nur bei Pizza Margherita musst du "Pizza with cheese" sagen. Sonst versteht man deine Bestellung nicht.

Handy kennt keiner, es ist ein Mobile phone oder hand held oder smartphone.

Engländer sagen zu Kumpel -  mate in den USA kann das dazu führen, das man dich für Schul hält sage besser : friend.

Die Rechnung im Restaurant enthält kein Trinkgeld, 10% oben drauf sind üblich, davon leben die Bedienungen.

Benzin, Diesel etc. ist GAS

Zebrastreifen schützen dich nicht beim überqueren der Strasse, jedenfalls nicht immer, also verlass dich nicht darauf.

Was möchtest Du wissen?