was muss ich besinderst beachten beim Fliegen einer ASK 13 (segelflugzeug)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich hatte in meiner Ausbildung ca.100 Starts auf der 21, dann einen mit Lehrer auf der 13 und bin dann sofort in dem Ding alleine geflogen. Man hat eine komplett andere Sicht, deshalb kommt es einen im stationären Gleitflug vor, dass die Nase weiter unten wäre. Man muss sich also an das neue Horizontbild gewöhnen. Die Landung ist ziemlich easy... die Klappen wirken sehr sehr gut. Eigentlich ziemlich einfach das Ding, achte bei den ersten Starts aber mal auf deine Speed. Viel besser kann dir das aber ein Fluglehrer im Flug erklären und zeigen. PS: Das Ding trudelt sehr schön, wenn man es gewollt einleiten ;-)

Beide Typen sind ähnlich zu fliegen. Du machst ja bestimmt mit einem Fluglehrer einen Einweisungsstart. Der wird dir dann die speziellen Besonderheiten mit auf den Weg geben.

Was möchtest Du wissen?