Was muss ich beim Wechsel der Autoversicherung beachten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi JuliDieJuli, falls dein Ablaufdatum der 1.1. ist, dann muß die formlose Kündigung spätestens am 30.11.2015 bei der Gesellschaft vorliegen! Andernfalls bei unterjährigem Ablaufdatum mit Frist von 1 Monat zum Ablaufdatum.

Beachten solltest du dabei, dass du eine Künd.bestätigung erhälst und der neue Versicherer dir eine eVB-Nr. bzw. die Versich.bestätigung deiner Zulassungsstelle mitteilt!

Das Verfahren der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) hat die Deckungskarte in Papierform ersetzt. Es handelt sich um eine siebenstellige Kombination aus Buchstaben und Zahlen, mit der der Zulassungsbehörde nachgewiesen wird, dass Sie eine Versicherung für das Fahrzeug abgeschlossen haben. Man braucht eine eVB-Nummer

für die Zulassung seines Fahrzeugs

für die Umschreibung auf einen anderen Halter

für die Wiederzulassung eines stillgelegten Fahrzeugs

bei Umkennzeichnung nach Verlust oder Diebstahl des Nummernschilds

bei einem Wechsel des Wohnorts, wenn dieser in einem anderen Zulassungsbezirk liegt

Bei einem Versichererwechsel benötigen Sie keine Deckungskarte bzw. eVB-Nummer mehr, da Ihre Versicherung direkt die Zulassungsbehörde benachrichtigt und die notwendigen Daten und den Zeitpunkt der Versicherungsummeldung übermittelt.

Gruß siola55

Hallo JuliDieJuli,

ob Beitragshöhe, Leistungsdetails oder guter Service – es gibt verschiedene Gründe, warum sich Autofahrer für den Wechsel ihrer Kfz-Versicherung entscheiden. Dieser ist bei den meisten Kfz-Verträgen zum 1. Januar möglich – ein fristgerechtes Kündigungsschreiben muss dem Versicherer spätestens am 30. November vorliegen. Ansonsten verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Ein Kfz-Versicherungswechsel ist darüber hinaus generell beim Kauf eines anderen Wagens möglich. Bei der Suche nach einer passenderen Kfz-Versicherung sollte jedoch nicht allein der Preis ausschlaggebend sein, sondern auch der Leistungsumfang sowie eine einfache Regulierung im Schadenfall.

Der Preis-Leistungs-Check

Mit einem anderen Tarif lassen sich bei gleichbleibenden Versicherungsleistungen mitunter mehrere hundert Euro pro Jahr sparen. Neben dem Versicherungsbeitrag sollte man sich vor Abschluss einer neuen Kfz-Police auch deren Leistungsdetails genau anschauen: Die Versicherungssumme bei der Kfz-Haftpflichtversicherung sollte 100 Millionen Euro abdecken. Denn bei schweren Autounfällen können schnell hohe Schäden entstehen. Ist diese Deckung zu gering, muss aus eigener Tasche draufgezahlt werden. Bei der Kaskoversicherung sollte zudem der Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit vereinbart sein.

Stimmt der Service?

Doch nicht nur günstige Beiträge und die Leistungsdetails entscheiden darüber, ob der Versicherungswechsel sinnvoll ist: Auch der Service ist wichtig und kann im Schadensfall noch wertvoller sein als niedrige Versicherungsbeiträge. Da Unfälle zu jeder Tages- und Nachtzeit passieren können, sollte auch der Kfz-Versicherer rund um die Uhr erreichbar sein – und das auch an Wochenenden und Feiertagen. Ein weiteres Plus: eine schnelle Regulierung. Viele Versicherer versprechen eine schnelle Schadenabwicklung. Aber wirklich sicher gehen können Kunden nur, wenn ihnen der Versicherer auch die Zufriedenheit garantiert. CosmosDirekt garantiert seinen Kunden eine Regulierung ihres Kasko-Schadens binnen sieben Tagen – ansonsten gibt es 50 Euro als Trostpflaster.

Viele Grüße

Bernhard Gabriel, CosmosDirekt

Die Kündigung muss 1 Monat vor Ablauf bei der Versicherung eingegangen sein. Suche doch einfach einen Versicherungsmakler auf! Der Kümmert sich um solche Sachen. Sucht eine günstige Versicherung heraus und übernimmt die Umdeckung. Besser geht es nicht!

... nicht nur das Kündigungsprocedere muß stimmen, auch der rechtzeitige Neuabschluß sollte erfolgen! Viel Glück.

Fristgerechte Kündigung lt. Vertrag. Ausnahme bei angekündigter Preiserhöhung hast Du ein schnelleres Wechselrecht. Aktueller Tipp und Rat, warte mit dem Wechsel noch und hole Dir später Angebote ein, es stehen bei vielen Versicherungen Preiserhöhungen an!

Was möchtest Du wissen?