Was muß ich beim Lackieren von Türrahmen beachten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kurz anschleifen, darauf achten das die Oberfläche möglichst glatt, Trocken und Fettfrei ist da sonst das Endergebnis unansehnlich werden kann Verwende am besten Farbe auf Kunstharz basis die ist dicker und hat eine bessere Deckkraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anschleifen, um eine rauhe oberfläche zu schaffen.

schleifstaub mit spüliwasser entfernen (dann hast du auch gleich entfettet), gut trocknen lassen.

an einer unfauffälligen stelle einen kleinen farbsplitter entfernen und mit einem winzigen tropfen der farbe, die du zum überstreichen nehmen willst testen, ob die neue farbe sich mit der alten verträgt. wenns blasen wirft, passt es nicht.

dünn streichen, durchtrocknen lassen, erneut leicht anschleifen, zweite schicht dünn streichen.

falls nötig, auch ein drittes und viertea mal wiederholen, bis die farbe deckt.

wenn du zu dick streichst, hast du "nasen" oder streifen drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?