Was muss ich beim Kauf von Trekkingschuhen beachten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi, das ist ein interessantes und umfangreiches Thema was du da ansprichst.

Es ist wichtig erstmal zu sagen, dass es nicht so etwas wie den perfekten Schuh gibt, den man uneingeschränkt empfehlen kann. Das allerwichtigste für einen Schuh ist nämlich, dass der Schuh den du dir kaufst ganz genau an deinen Fuß und deinen Laufstil angepasst ist. Ich habe zum Beispiel einen super Schuh von HanWag mit dem ich fast uneingeschränkt zufrieden bin. wenn dein Fuß aber viel breiter ist als meiner, dann wird der Schuh dir nicht angenehm sein. Also meine Empfehlung: Kauf niemals einen Schuh im Internet, du musst unbedingt in einen Laden gehen, wo du verschiedene Modelle anprobieren und vergleichen kannst. Kauf dann den Schuh der sich am besten an deinem Fuß anfühlt.

Zu guten Trekkingschuhen kann man aber trotzdem einige Allgemeine Aussagen machen. Üblicherweise sind die Schuhe in 4 Kategorien eingeteilt A. B, C und D. Damit bezeichnet man die Kategorien, in denen der Schuh eingesetzt wird. Wenn du einen Schuh suchst, mit dem du in die Alpen kannst, solltest du einen Schuh kaufen aus der Kategorie BC oder C. Ein anderes wichtiges Merkmal ist das Außenmaterial. Leder ist hier das absolute A und O. Es gibt auch hochwertige Schuhe aus anderen Textilien, aber davon würde ich dir abraten. Leder hat die Optimalen Eigenschaften was Wasserdichtigkeit, Atmungsaktivität und Robustheit angeht (meistens ist es Leder mit einer Goretex Membran). Wegen der Langlebigkeit die so ein Schuh mitbringen sollte, ist es Sinnvoll einen Schuh mit möglichst wenig Nähten zu kaufen. Schuhe mit dem sogenannten Einblattschnitt.

Noch etwas. Ein Schuh ist der wichtigste Teil deiner Ausrüstung, wenn der Schuh nicht mitspielt wird alles zur Qual. Hier sollte man also nicht sparen. Ein guter Schuh kostet 200 - 250 €.

Ein paar Beispiele von Schuhen, die ich für sehr gut halte (wenn sie den deine Passform haben) sind: der HanWag Atlas, der Meindl Island und der Lowa Ranger.

Viel Spaß beim aussuchen

-jimihenrik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such Dir ein spezialiesiertes Geschäft aus. Die können Dich gut beraten und haben meist eine Auswahl an Schuhen, die sie mit Dir durchprobieren. Da jeder Fuß anders ist, ist ein pauschaler Rat eher sinnlos.

Zum Einlesen ins Thema wäre diese Seite empfehlenswert: http://www.globetrotter.de/de/beratung/kaufberatung/01_info.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einen guten Outdoor-Geschäft solltest Du eine entsprechende Beratung bekommen. Ich achte beispielsweise darauf, daß die Sohlen zwar in einem gewissen Maße biegbar sind, aber ich keine Kiesel oder Kanten etc beim Auftreten spüren kann. Das Profil sollte grobstollig sein um viel Halt zu bieten. Es gibt Profile (Bezeichnung habe ich vergessen), die verhindern sollen, daß sich zu viele kleine Kiesel in ihnen festsetzen bzw. kleine Steine durch das Laufen selbst schnell wieder aus dem Profil herausfallen. Zudem mag ich hohe Schuhe, welche deutlich bis über die Knöchel reichen und einen festen Seitenhalt bieten. Gut gepolsterte Schaftränder verhindern ein Scheuern. Und im Inneren dürfen keine Nähte spürbar sein, aber das ist ja selbstverständlich. Bei der Größe bin ich großzügig, damit ich notfalls auch problemlos zwei Paar Wollstrümpfe tragen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo wirklich ganz einfach gesagt, gehe bitte in ein Sportfachgeschäft mit guter Beratung, alles andere wird nicht funktionieren denn einer gibt diesen der andere jenen Rat aber die richtigen werden dich darauf hinweissen welcher schuh für dich das beste ist, angefangen von fußbett bis atmungsaktiv und wasser dicht auch haben die dort ( gutes geschäft ) ssolch einen stolperpfad nachgebaut auf dem du zumindest spüren kannst wie es mit halt und sohle aussieht ob wirklich bequem oder nicht, und mndesten mal so 5-10 minuten drüber gehen dann wird da eher ein schuh daraus gruss hagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anne,

ich habe etwas mehr Geld ausgegeben als ursprünglich geplant, weil ich wie schon erwähnt, Beratung im Laden geholt hab. Aber ich hab die Schuhe doch online bestellt! Etwas frech von mir, ich weiß, aber ich habe rund 20 EURO weniger bezahlt. Ein paar wichtige punkte für mich waren:

die mussten Atmungsaktiv sein - dadurch bleiben die frische Wasserdicht! (meine sind mit Goretex) Bequem - bei mir fast das wichtigste, weil ich oft unterwegs bin (wenn man die für den Alltag tragen kann, ist es ein gutes Zeichnen!)

Die Entscheidung war aber nicht leicht, 200 EUR auszugeben aber es hat sich gelohnt, glaube ich. Ich habe Schuhe von der Marke Meindl gekauft - das Model heißt Vakuum, glaube ich...

Viel Gluck mit der Suche und viel Spaß beim Trekking!

LG Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja schon einige gute Hinweise bekommen. Deshalb nur noch folgende Hinweise: Für die Berge knöchelhohe Stiefel unbedingt vorher genügend einlaufen! Aus der Art der Frage kann ich entnehmen, dass du noch keine Erfahrung beim Bergwandern hast. Sonst hättest du die Antwort selber gewußt! Dann fange bitte keinesfalls mit (auch nicht mit leichten) Klettersteigen an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drei wichtige kriterien sollen sie erfüllen.

  1. Wasserdicht sein (am besten Gore-Tex)
  2. Eine gute Sohle haben (am besten Vibram)
  3. Leicht sein

Ein sehr guter Schuh für Deine zwecke wäre z.B. der La Sportiva Trango oder Trango Evo

Findest du z.B. hier http://www.sportler.com/sportlerShop/produkt/la-sportiva-trango-s-evo-gtx_48603?partnerid=googlebase&utm_source=googlebase&utm_medium=cpc&utm_campaign=googlebase${tagid}click

Schöne Grüße aus München

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von boandl1981
24.10.2012, 14:13

Die gibts auch als Frauenversion!

0

Was möchtest Du wissen?