Was muss ich beim Kauf eines iMac's beachten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vor dem Kauf solltest du gründlich darüber nachdenken, wofür du den iMac nutzen möchtest und welche Leistung seitens der Hardware dafür benötigt wird. Je nach dem dich dann für eine geeignete Konfiguration entscheidest. 

Denn CPU und Grafikkarte können nachträglich nicht mehr erweitert werden. Wenn du mehr als 8GB RAM benötigst, trotzdem nur 8GB RAM (niedrigste Konfiguration) wählen. Apple verlangt gerade beim RAM viel und diesen für 1/3 des Preises dazu kaufen respektive nachrüsten kannst. 

Auch über den Festplattentyp sowie dessen Speicherplatz nachdenken solltest. Je nach Budget dich vielleicht für eine kleinere SSD entscheidest, aber mit externen Speichermöglichkeiten für deinen Daten erweiterst. Hängt wie schon gesagt davon ab, was du genau damit machen möchtest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenzFan96
12.10.2016, 17:46

Die CPU kann beim 27" Modell grundsätzlich schon gewechselt werden.

Der RAM beim 21.5" Modell dafür nicht!

0

Gegenfrage: was willst du mit dem Gerät machen? Ohne nähere Angaben ist es schwer bis unmöglich, dir zu helfen.

RAM kann übrigens nur beim 27er nachträglich erweitert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss man eig. nichts beachten. ich würde zwar immer Windows empfehlen aber beim iMac würd ich mal sagen das du drauf achten solltest wo du ihn kaufst und ob er dir das Geld wert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenzFan96
12.10.2016, 17:44

iMac und Windows schließen sich ja nicht aus. Dafür gibt es ja Boot Camp.

0
Kommentar von medmonk
12.10.2016, 18:10

ich würde zwar immer Windows empfehlen 

Konfus! Windows ist ein OS, iMac ein Computer. De facto Windows auch auf einem Mac (egal welchem) installiert werden kann. Sei es via Boot Camp oder »on the fly« VM mit Hilfe von Parallels. 

1

Bisschen dürftig, die Informationen.

Neu- oder Gebrauchtkauf?

Was sind deine Anforderungen an das Gerät?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir überlegen, was du damit machen willst und welche Leistungsanforderungen das mit sich bringt. Dann solltest du wissen, in welchem Preisrahmen du dich bewegen willst/kannst.

Wenn du das alles weißt und dann sogar hier noch in die Frage schreibst, kann dir vielleicht auch jemand weiterhelfen. Ansonsten müssen wir nämlich alle unsere Glaskugel zu sehr strapazieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gleiche wie bei jedem Computer (Prozessor, RAM, Bildschirmgrösse,...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?