Was muss ich beim kauf einer E-Gitarre achten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi! Zuerst mal zur Gitarre: eine brauchbare Anfängergitarre kostet zwischen 200 und 400 Euro. Z.B. Yamaha Pacifica, Ibanez Grg 170 Dx (die habe ich) oder Fender Squir oder esp als Marken. Warum: mit diesen Modellen hast Du preiswerte aber trotzdem gute Instrumente, mit denen Du lange Zeit lernen und sogar erste Auftritte spielen kannst. Sie sind stimmstabil und von der Technik und dem Material her hast Du auch was vernünftiges. Die Form sollte das letzte Kriterium sein und ich rate Dir, möglichst die Gitarre vorher mal auszuprobieren - nicht jede Form fühlt sich für jeden gut an und das ist extrem wichtig.
Kommen wir zu den Starterkits: bezogen auf das, was ich eingangs gesagt habe kann da die Gitarre nur zwischen 50 und 150 max. Wert sein. Hier kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass so ein Starterset nicht schlecht sein muss. Ich habe mir beim Musicstore von Jack&Danny (vergleichbar zu thomanns Harley Benton) ein Reisegitarrenset mit Gitarre, Amp, Stimmgerät und Kabel bestellt und kann sagen, ich war überrascht, wie gut das Zeug ist. Aber: im Vergleich zur Ibanez merkt man am Ende doch, dass es Unterschiede auf verschiedenen Ebenen gibt. Trotzdem erfüllen die Teile absolut ihren Zweck. Dennoch denke ich, dass Du besser fährst, wenn Du etwas mehr investiert. Oder Du nimmst ein Starterpack mit einer Ibanez oder Pacifica, dann gibst Du nen 100er mehr aus und hast aber was gutes. Hoffe das hilft Dir weiter. Gruss Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die frage ist ob das üben an einem billigen Instrument spaß macht.
Ich würde vor allem beim verstärker etwas mehr investieren, line6, marshall und roland combos sind für ihren Preis ziemlich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Starterpacks sind meist minderwertig, vor allem die 10 Watt Transistor-Combos.

Dann besser einzelne Komponenten kaufen. z. B. eine günstige LTD EC 256 mit Combos wie Line 6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wichtigste:

Die Gitarrensaiten sollten nicht zu "scharf" sein. Sprich sie sollten nicht in den Finger einschneiden, sonst macht das Spielen keinen Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?