Was muss ich beim Kaninchennachwuchs beachten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ging mir ähnlich, bei mir war´s eine Urlaubshäsin, die sich als schwanger entpuppte ...

Wichtig ist Ruhe für die kleine Familie, also so wenig wie möglich stören. In der Regel säugt die Häsin nachts, deshalb sollte man morgens mal einen vorsichtigen Blick auf die Bäuchlein der Kleinen werfen. Sie sollten nicht faltig sein. Wiegen halte ich nur für nötig, wenn ein Teil der Jungen anscheinend nicht oder nicht ausreichend gestillt werden. Dann würde eventuell ein Zufüttern nötig. Die Häsin kann man über das Futter unterstützen, aber dazu gibt es ein paar Fragen von mir an euch ... Wenn du willst, melde dich doch einfach in dem Forum an, in dem ich öfter bin, dort sind viele nette Kaninchenhalter, unter anderem auch einige wie du und ich, die ungeplant mit Kaninchennachwuchs konfrontiert wurden :-)

http://www.zwergkaninchen.net/index.php?id=210

Lasse die Mutter mit den Babies ganz in Ruhe, solange sie noch haarlos sind. Finde eine ruhige Ecke, wo niemand stört. Wenn man unbedingt neugierig ins Nest gucken will, kann es sein, dass die Mutter keinen ruhigen Platz findet, wo es sie hintragen kann. Im Extremfall kümmert sie sich nicht mehr, oder frisst sie sogar in ihrer Not auf. Ansonsten solltest Du nur für ausreichend gesundes Futter und frisches Wasser sorgen, denn die Mutter braucht jetzt viel für die Milchproduktion. Rechne damit, dass nicht alle 7 überleben, das ist Natur, denn es sind ja recht viele.

Deine Eltern stellen sich das offenbar ziemlich leicht vor. Aber wenn ihr keine Ahnung habt, dann würde ich euch raten die Tiere in professionelle Hände bzw. dem Tierheim zu geben. Nicht dass sie euch sterben. Haltet sie schön warm, ggf. mit Infrarotlichtlampe, aber nicht zu nah, sonst trocknen die Kleinen aus. Vielleicht könnt ihr Sie auch mal wiegen (weiß nicht ab wann das geeignet wäre), um zu prüfen, ob Sie zunehmen (also ob das Weibchen sie auch füttert). Mehr Infos auf www.sweetrabbits.de (Forum).

Kaninchen baut Nest?

Meine kaninchendame hat sich vor ca einer Woche ihr Fell gerupft und sich ein Nest gebaut.

Wir haben auch einen rammler der öfter auf meinem Kaninchenmädchen drauf war

Ist sie nur scheinschwanger oder kann es möglich sein das sie noch ihre Babys bekommt den die ist auch relativ dick geworden?!

...zur Frage

Zwergkaninchen baut Nest! Rammler ist aber kastriert!

Hallo ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich zwei Zwergkaninchen und mein weibchen war einmal Schwanger und vor ca 3 Wochen habe ich die Babys abgegeben. In der zeit wo die Babys da warn habe ich meinen Rammler kastrieren lassen. Aber jetzt auf einmal fängt sie wieder an ein Nest zu bauen. Denn Rammler hatte ich habe über 6 Wochen von ihr getrennt. Warum baut sie jetzt ein Nest?? Kann sie wieder schwanger sein??? Bitte helft mir!!

...zur Frage

Kaninchendame interessiert sich nicht mehr für ihr Nest. Was tun?

Hallo, ich bin total verunsichert. Wir haben vor einigen Tagen eine Kaninchendame bei uns aufgenommen. Nun hat diese ein wunderschönes Nest gebaut. In ihrem Häuschen. Mit Heu und jede Menge Fell. Seit gestern scheint es ihr aber ziemlich egal zu sein. Sie schaut es nicht mehr an und ignoriert es vollkommen. Soll ich es nun weg räumen? Oder noch ein paar Tage warten?

Sie kommt aus nicht all zu guter Haltung und da sie wohl mit einem Rammler zusammen lebte ist eine Trächtigkeit nicht aus zu schließen.

...zur Frage

Partner für unkastrierten Rammler?

Ich habe zu Hause einen kleinen jungen Rammler. Er ist jetzt 4 Monate alt. Warum möchte ich ihn nicht kastrieren lassen? Später soll er selbst Papi werden.Außerdem habe ich Angst, dass ich den kleinen verliere. Das er die Kastration nicht übersteht. Mit wem könnte ich ihn vergesellschaften, wenn er nicht kastriert werden soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?