Was muss ich beim Auto waschen mit Hochdruckreiniger an Tanke beachten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu beachten ist, dass du einen gewissen Abstand ein hältst. Der Lack ist nur eine gewisse weise Druckbeständigkeit. Kommst du zu nah ran, kann er dir abplatzen. Halte also mindestens 10 bis 15 cm Abstand ein. Bei Reifen und Dichtungen mehr. Die Bremsen darfst du gar nicht besprühen, da sonst die Montagepaste an den Führungen weggeschwemmt wird. Das Resultat wäre über den Winter eine schwergängige Bremsanlage durch Rost an den Führungen

Man fängt beim Reinigen immer mit den Radhäusern an, da dort der meiste Dreck sitzt. Erst danach strahlt man den Wagen von Oben nach unten ab. Der Strahlwinkel sollte ca. 60 bis 70° zur Fläche liegen, damit der Dreck in eine Richtung weggeschwemmt wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angst ist berechtigt, wenn man es falsch macht

  1. Immer im Winkel auf Flächen spritzen, sonst ist man selbst nasser, als das Auto
  2. Mit weichem Strahl (höherer Abstand) erst  mal den groben Schmutz abspülen, da anklebender Sand wie Schmirgel wirken kann.
  3. Radkästen und Nischen aussprühen, dann die Flächen vom Dach beginnend nach unten.
  4. Normalerweise steht da, welcher Mindestabstand eingehalten werden muss, da ein zu scharfer Strahl Schäden verursachen kann.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst nicht zu lange auf einer Stelle stehen bleiben mit dem Strahl.

Und du darfst nicht zu nah an die Reifen kommen. Sonst werden diese beschädigt durch diesen hohem Druck.

Auch hier nicht zu nahe an die Reifen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht zu lange an die selbe stelle draufhalten, dann passiert auch nichts. Von aussen kannste alles abspritzen außer den spiegeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinweise hast du ja schon bekommen.

Du weisst aber schon, dass ein Hochdruckreiniger nur den groben Schmutz wegspült und den Lack nicht wirklich reinigt? Nicht umsonst gibt es in den Reinigungsstationen eine Bürste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martin17020401
29.10.2016, 12:03

ja ich will auch nur den groben Dreck weg haben, war ja vor kurzem in der Waschstraße,

0
Kommentar von X3030
29.10.2016, 12:14

ronny, 

soweit hast du natürlich Recht.. 

..aber die Bürste an solchen Stationen zu benutzen, davon kann ich nur abraten (generell von Bürstenreinigung in Waschstraßen), damit zerkratzt man nur seinen Lack.  Grad an diesen Stationen sind die Bürsten soooooo verdreckt von den Nutzern vorher.., damit wird überall gebürstet.., auch die Radkappen, ect.  

Kleine Steine usw. zwischen den Bürsten.. - mehr muss man wohl nicht sagen. 

1

Oben anfangen, abzuspritzen und den Wasserstrahl nicht rechtwinklig auf die Flächen richten.

Außenspiegel und Radioantenne nicht mit vollem Strahl anspritzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?