Wenn jemand angefangen hat handgreiflich zu werden und dabei verletzt wird. Wer zahlt in diesem Fall?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In diesem Fall ist dir anzuraten, einen Anwalt aufzusuchen. Dieser wird dir weiterhelfen können und mit dir auch weitere Schritte besprechen. Ein Forum wie GuteFrage ist hierzu weniger geeignet.

Wenn du Zeugen hast, die deine Sicht auf das Tatgeschehen bestätigen können, ist dies ja schonmal ein guter Anfang. Zunächst muss der Fall aber nicht zwingend über das Gericht laufen. Es reicht unter Umständen, wenn sich ein Anwalt damit befasst. Abschließend kann man das hier aber natürlich nicht bewerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, dass das Geld hier knapp ist und das Einschalten eines Anwaltes daher möglichst umgangen werden soll! Ich würde daher empfehlen, Dir von den 3 Zeugen eine schriftliche Aussage bescheinigen zu lassen und diese bei der gegnerischen Versicherung vorzulegen. Hilfreich dabei wäre natürlich auch, wenn Du Dich mit Deinem "Freund" doch noch einmal versöhnen könntest! Dadurch könnte u. U. eine Anzeige und gerichtliche Entscheidung vermieden werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?