Was muss ich bei Linpus (Acer 5220) eingeben wenn da steht root@local host?

1 Antwort

Hab selber aus eigenem Pech, gerade selbst einen ähnlichen Laptop erstanden und habe mittlerweile erfahren, dass linpus linux garkeine grafische Oberfläche bietet.

Ich rätsel aber gerade selber noch rum, wie man denn nun ein anderes Betriebssystem, beispielsweise Ubuntu oder Mint installiert, wenn weder von CD noch von USB-Stick die ISO-Datei erkannt wird. Ich habe jedenfalls keine Lust, mir im Geschäft ein Windows oder Linux Betriebssystem zu kaufen, für dass ich dann extra nochmal ca. 100 EUR löhnen muss. Erstens weiß ich garnicht, ob das dann überhaupt erkannt wird oder ob ich wieder Probleme habe. Und zweitens sehe ich das für einen Zweit-Rechner auch nicht wirklich ein.

Der Stick wird ohne laufendes Betriebssystem i.d. Regel nicht erkannt. Du brauchst die Anwedung UNetbootin (UniversalNetbookInstaller), die Du kostenlos downloaden kannst (z.B. http://bit.ly/RFLokv) um einen Start-Stick erstellen zu können.

  • UNetbootin starten
  • Vorhandene Linux ISO-Datei auf dem Rechner auswählen od. eine von den in UNetbootin angebotenen Distributionen verwenden
  • Formatierten USB-Stick am PC anstecken
  • USB-Laufwerk (Stick) als Ziellaufwerk auswählen
  • Vorgang starten

Und schon hast Du einen Start-Stick mit Betriebssystem. Diesen kannst Du dann am Notebook/Netbook anstecken. Beim 1. Starten solltest Du evtl. noch die Bootreihenfolge im System ändern, damit beim Starten auch auf den Stick zugegriffen wird. Nach dem Speichern startet das System neu und greift auf den Stick zu. Nun kannst Du das neue Betriebssystem testen/nutzen/installieren ...

0
@Sozializer

Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, welche Linux-Distribution Du nutzen sollst, empfehle ich Dir den Distribution-Chooser auf http://bit.ly/Uu5bTh. Dort kannst Du genau die Distribution ermitteln, die zu Dir passt.

0

Kann man im Ubuntu Terminal Befehle speichern?

Hallo liebe Community,

um einen MiniPc am TV vernünftig abbilden zu können, musste ich einen Overscan Befehl eingeben. Nun ist es aber so dass ich ihn anscheinend jedes mal eingeben muss wenn ich das System neu starte.

Gibt es da eine Lösung für? Kann man den Befehl evtl. speichern und wenn ja wie ?

Bei dem Befehl handelt es sich um:

xrandr --output HDMI-1 --set underscan on

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wlan Treiber installiert nicht?

Ich hab mir einen Wlan USB-Stick gekauft, da mein Ubuntu (von Linux) Pc kein Wlan hat. Als ich mir die dazugehörigen Treiberdaten heruntergeladen hab, hab ich sie auf einen USB Stick gezogen und auf meinem geöffnet. Wie installiere ich nun den Treiber, um den Wlan Stick bzw das Internet allgemein auf meinem Computer zu benutzen? Vielen Dank im Voraus ^^

...zur Frage

Mit Asus-PC eine Recovery-DVD für Windows 8 erstellen?

Ich habe mir gestern einen neuen PC von Asus gekauft. Auf dem System ist Windows 8 vorinstalliert. Ein Produkt-Key wurde nicht mitgeliefert, da dieser sich beim ersten System-Start selbst aktivieren soll. Auf Nachfrage im Fachmarkt zeigte mir der Verkäufer, dass ich nur "recovery" auf dem W8 Startbildschirm eingeben brauche und schon könnte ich einen entsprechenden Datenträger (DVD oder Stick) erstellen. Zu Hause angekommen sofort Rechner an und probiert. Geht aber mit Asus PC nicht. Nun habe ich zunächst eine Sicherungs-DVD erstellt um mögliche Verluste so gering wie möglich zu halten.

Hat vielleicht jemand einen Rat, wie ich ohne deiesen Produkt-Key eine "ordentliche" Recovery-DVD erstellen kann?

Danke schon mal.

Micha

...zur Frage

Neuer Acer E17: Wie Betriebssystem installieren?

Hallo Softwareexperten!

Ich bin am verzweifeln. Bin total happy, dass gerade mein neuer Laptop (Acer Aspire E17/ E5-772-P3D4) geliefert wurde. Habe ihn ohne Betriebssystem bestellt da das günstiger war und ich dachte ich könnte schon mit einem Installationscode windows 7 irgendwie installieren (bin leider more or less ziemliche Laie auf dem Gebiet ). Okay computer hochgefahren: Es kommt das acer logo, doch dann erscheint irgend ein Fenster von Linpus Linux und schlussendlich nach weiterem hochfahren steh ich vor der Aufforderung : [root@localhost /]#

Ka wo ich einen Installationscode eingeben soll, ich schaffs auch nicht ins BIOS, Handbuch ist nicht hilfreich. Was soll ich machen, hilft es wenn ich eine Installationsdvd bestelle? Kann ich dann sichergehen dass das funktioniert wenn ich die einlege?

Vielen Dank ich bin am verzweifeln :((

...zur Frage

Warum wird wenn ich von Putty eine SSH-Verbindung zu Debian aufbauen will meine SSH-Verbindung unerwartet geschlossen?

Guten Tag,

sorry an alle Leute die meine Vorherigen Fragen gelesen haben und sich jetzt genervt fühlen das ich schon wieder ne Frage zu diesem Thema stelle. Ich hab es aber für nötig gehalten hier eine weiter Frage zu stellen.

Wie viele vielleicht mitbekommen haben versuche ich verzweifelt mein Debian System dazu zu bringen ssh schon beim booten zu starten. Die üblichen Methoden wie:

"sudo update-rc.d ssh defaults"

haben nicht gewirkt. Ich habe aber nun eine Möglichkeit gefunden wie es doch funktioniert, ich hab einfach per Hand eine von ssh verknüpfungen aus irgendeinem rc Ordner in den rcS Ordner kopiert (ja da war die Datei noch nich drin) und dann hat es funktioniert der port 22 war offen. Wenn ich mich nun aber mit Putty auf den Server schalten wollte kahm die Fehlermeldung:

"Server unexpectedly closed Network connection"

Hier schicke ich noch meine auth.log vielleicht hilft sie ja jemandem:

Jun 23 14:06:17 Computername sshd[2457]: Server listening on 0.0.0.0 port 22.

Jun 23 14:06:17 Computername sshd[2457]: Server listening on :: port 22.

Jun 23 14:06:21 Computername sshd[2457]: Received signal 15; terminating.

Jun 23 14:06:21 Computername sshd[2688]: Server listening on 0.0.0.0 port 22.

Jun 23 14:06:21 Computername sshd[2688]: Server listening on :: port 22.

Jun 23 14:06:26 Computername gdm-welcome][2715]: pam_unix(gdm-welcome:session): session opened for user Debian-gdm by (uid=0)

Jun 23 14:06:26 Computername gdm-welcome][2715]: pam_ck_connector(gdm-welcome:session): nox11 mode, ignoring PAM_TTY :0

Jun 23 14:06:33 Computername polkitd(authority=local): Registered Authentication Agent for unix-session:/org/freedesktop/ConsoleKit/Session1 (system bus name :1.27 [/usr/lib/policykit-1-gnome/polkit-gnome-authentication-agent-1], object path /org/gnome/PolicyKit1/AuthenticationAgent, locale de_DE.UTF-8)

4 x Jun 23 14:06:34 Computername dbus[2431]: [system] Rejected send message, 2 matched rules; type="method_call", sender=":1.28" (uid=115 pid=3034 comm="/usr/lib/gdm3/gdm-simple-greeter ") interface="org.freedesktop.DBus.Properties" member="GetAll" error name="(unset)" requested_reply="0" destination=":1.9" (uid=0 pid=2722 comm="/usr/sbin/console-kit-daemon --no-daemon ")

Jun 23 14:06:45 Computername sshd[3045]: error: Could not load host key: /etc/ssh/ssh_host_rsa_key

Jun 23 14:06:45 Computername sshd[3045]: error: Could not load host key: /etc/ssh/ssh_host_dsa_key

Jun 23 14:06:45 Computername sshd[3045]: error: Could not load host key: /etc/ssh/ssh_host_ecdsa_key

Jun 23 14:06:45 Computername sshd[3045]: fatal: No supported key exchange algorithms [preauth]

Computername ist dabei der Name meines Computers (wäre sonst mein Nachname xD) und des 4 x bedeuted das vier mal die gleiche Meldung hintereinander ausgegeben wurde. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir sagen warum die ssh Verbindung jedesmal wieder geschlossen wird. ssh localhost gibt übrigens aus: Read from socked failed: Connection reset by

...zur Frage

Wie kann ich meine Sd Karte im Virtualbox -Ubuntu (original System :Windows 8) öffnen und bearbeiten

Kann mir das bitte jemand schrittweise erklären

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?