Isolierung der Fenster, ruhig mal das Wasser überall aufdrehen, Klospülung testen, die Wände anfassen (sind die kalt?, dann ist das Haus schlecht isoliert) und genau ansehen (Schimmel?). Fußbodenbelag genau inspizieren.

Auch mal besser drauf achten,wie laut die Geräusche aus den Nachbarwohnungen zu hören sind.

Des weiteren ist natürlich auch interessant, ob es in der unmittelbaren Umgebung genug Geschäfte, Apotheken und Arztpraxen existieren.

Anbindung an öffentliche Verkehrsnetze vorhanden?

Falls Du ein Auto hast, wo kannst Du da parken? lg Lilo

In bestimmten Gegenden sollte man schauen, ob die Tür ein vernünftiges Schloss hat. Falls du viel Kram hast, frag explizit, ob es einen Keller gibt. Diesen dann auch anschauen und mal schnuppern, ob er feucht riecht. Einen Keller zu haben, auf den man sich verlässt und wo man dann nichts unterbringen kann, weil alles schimmelt, ist echt doof.

Bring auf jeden Fall zu jeder Wohnungsbesichtigung alle geforderten Unterlagen mit, damit du die, falls dir die Wohnung gefällt, gleich abgegeben kannst. Das zeigt dem Vermieter, dass du organisiert bist und macht einen guten Eindruck. Außerdem bist du dann evtl. schneller als andere.

Falls es eine Einzelbesichtigung und keine Massenbesichtigung ist, stellen Vermieter auch gern mal ein paar Fragen. Die musst du nicht alle beantworten bzw. wahrheitsgemäß beantworten. Eine Übersicht, was der Vermieter fragen darf und was nicht, findest du hier: https://kautionsfrei.de/blog/was-vermieter-mietbewerber-fragen-d%C3%BCrfen

Prüfe, ob Warmwasser und Strom funktionieren.

Wohnung am besten an frühen Abend besichtigen, wenn es noch hell ist, aber die Nachbarn i.d.R schon zu Hause sind. Dann kannst du auch abschätzen, wie hellhörig es ist.

Wenn du den Makler nicht beauftragt hast, musst du ihn auch nicht zahlen! Es sind Betrüger unterwegs, die entweder von dir vorab die Mietkaution verlangen oder dich dazu bringen, dass du unterschreibst, dass du sie beauftragt hast. Hier bitte immer Vorsicht walten lassen.

Alles Gute!

Na da gibt es mehrere Dinge auf die ich damals geachtet habe und das hat schon vor der Wohnung angefangen.

Neben der Lage natürlich!

Zustand der Haustür und Klingelanlage ( sag viel über den Vermieter aus )

Zustand des Hausflurs ( sagt ebenfalls etwas über den Vermieter und auch über die Nachbarn aus )

In der Wohnung würde ich mir die Fenster ansehen ( alte Fenster, guter Zustand, lassen diese sich gut öffnen , Doppelverglasung usw. )

Sind in der Wohnung frisch gestrichene Stellen ( der rest der Wohnung aber nicht )

Gibt es Flecken an den Wänden ( Feuchtigkeit, Wasserflecken, Schimmel )

Zustand des Badezimmers.

Stimmen die qm Angaben

Nebenkosten

Was möchtest Du wissen?