Was muss ich bei einem webradio beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf jeder Musikaufnahme sind zwei verschiedene Rechte: Das Recht des Komponisten und das des Produzenten bzw. Interpreten. Wenn beide bei dir liegen darfst du damit machen, was du willst. Wenn du die Erlaubnis von beiden Rechteinhabern hast auch, sofern sie nicht in der gema sind.

Bei Coverversionen bekannter Lieder ist der Komponist meistens in der Gema. Darfst du also nicht ohne weiteres verwenden. Da kann dir leider noch nicht mal der Komponist selbst die Erlaubnis erteilen, sondern du musst an die gema zahlen.

Auch solltest du natürlich immer schauen, dass du im Zweifelsfall nachweisen kannst, dass alles legal war, was du gemacht hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sendest Du (egal wie und wo) Musik, für die Du nicht alle Rechte inne hast, obliegt das Aufführungsrecht allein dem Künstler, der das Lied geschaffen hat. Führst Du ein Lied gegen seinen Willen oder ohne seine ausdrückliche Zustimmung auf, verstößt Du gegen des Urhebergesetz und kannst in Regress genommen werden.

Nicht alle Künstler sind in der GEMA vertreten, professionelle Interpreten aber schon. Für Webradios gibt es spezielle Tarife der GEMA. Alle Infos dazu findest Du auf den Seiten der GEMA selbst. Ist ein Künstler dort nicht vertreten, musst Du Dich mit ihm direkt über eine Vergütung einigen.

Anmerkung am Rande: wer bitte hört sich ein Webradio an, in dem nur unbekannte Titel von Hobbyproduzenten laufen? Ich denke die Mühe ist es nicht wert. Der Markt ist dafür viel zu übersättigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bavfighter 09.02.2016, 13:06

ich denke dabei an ein Youtuber Radio ;)

0

Und was ist mit Covern wie:

?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?