Was muss ich bei einem salzwasseraquarium beachten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange es schwarzes Aquariumsilikon ist kannste das ohne Probleme verwenden! Bedenke aber das Meerwasserbecken höher sind als Süßwasserbecken , unter einer Höhe von 60cm würd ich garned damit anfangen...

Es gibt einiges was zu beachten ist , konkrekte Fragen wären da besser geeignet , ansonsten könnt ich dir hier nen Seitenlangen Text hinschreiben...

www.mathgame.de/RiffMain.htm dort kannst du schonmal alle PDF downloaden und durchlesen und vorallem verstehen... Dann solltest du dir noch 2-3 Bücher besorgen wie beispielsweise Rüdiger Latka "Das Riffaquarium" oder Armin Glaser "Ratgeber Meerwasserchemie"

Beachte auch die lange einlaufzeit von min. 8 besser 12 Wochen! Vorher darf weder ein Fisch noch eine Koralle eingesetzt werden... Nach 6 Wochen kannst du über Schnecken und Einsiedler nachdenken , nach 8 mit den ersten Weichkorallen , nach 10 die ersten Steinkorallen und nach 12 die ersten Fische einsetzen...

Und vergess nicht... Du kannst KEIN normales Leitungswasser benutzen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von biosphaeren
21.06.2011, 19:30

öhm, Salzwasseraquarien sind höher als Süsswasseraquarien?!

Gibts da ein Gesetz?!^^

0

Also Salzwasseraquaristik, wenn wir von Riffaquaristik mit niederen Tieren reden, ist schon ziemlich tief von der Materie her, die man wissen und verstehen muss.Hast Du Erfahrungen mit Aquarien bisher gemacht?!Wie sieht dein finanzielles Polster aus?!

Im Salzwasser ist es so, die Tiere die in der Regel gehalten werden aus äquatornahen Zonen kommen, dazu hat ein Ozean irre, irre, irre viel Volumen.Das bedeutet, die Tiere können weder Temperaturschwankungen besonders gut ab, noch mögen sie Schwankungen in den Werten der Wasserchemie.

Um ein Becken stabil zu halten braucht es Erfahrung, Fingerspitzengefühl, dazu kommt einiges an Equipment und nebenher auch einiges an Stromkosten.

Was genau hast Du denn geplant?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Auratus
21.06.2011, 21:42

Wenn du von plötzlichen Schwankungen redest geb ich dir recht...

Ansonsten können die meisten Tiere sich schon auf ändernde Wasserparameter sehr gut einstellen...

0

ein freund von mir kann dir die frage sicherlich beantworten, ich verlink ihm die frage mal und antworte dir dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxdome1234
21.06.2011, 15:04

danke ;)

0

Kaufe dir als erstes ein Buch zum Thema und lesen, lesen, lesen.Ein Salzwasserbecken ist nicht so Fehlertolerant wie ein Süßwasserbecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxdome1234
21.06.2011, 15:32

so weit war ich auch schon..

0
Kommentar von maxdome1234
21.06.2011, 15:32

so weit war ich auch schon..

0

Was möchtest Du wissen?