Was muss ich bei beruflichen Reisen bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du beruflich eine Dienstreise machen musst, musst du eine Reisekostenabrechnung machen. Dafür gibt es in den meisten Firmen wo soetwas regelmössig vorkommt Vordrucke. Falls nicht fallen dir einige kostenlose Formulare in die Hand wenn du bei Google "Reisekostenabrechnung 2016" eingibst.

Fahrtkosten werden in der Regel mit 0,30€/Km erstattet. ggf ist es auf einen Maximalbetrag der Kosten einer Fahrkarte 2. Klasse mit der dB gedeckelt.

Wenn du mehr als 12 Stunden von zuhause weg bist UND du nicht irgendwie fremdverköstigt wirst ( z.B. Mittagessen bei einer Schulung) Kannst du den Verpflegungsaufwand abrechnen.

Für sonstige Kosten ( Parkhaus, S-Bahn, Taxi, sonstiges) musst du Belege beilegen.

In der Regel ist aber alles durch die Firmen gut organisiert. Dasbei wechselnden Arbeitsorten alles selber zahlt ist unüblich und ungesetzlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird bestimmt alles im Vertrag stehen. 

Meist sind Fahrt ( Transfer- ) -und Übernachtungskosten drin. Essen eher weniger, da du auch zuhause essen müsstest, sprich dies nicht zusätzlich machst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann entweder individualvertraglich geregelt werden (was selten ist), oder per Spesenordnung der Firma.

Die Firma kann ihre Spesenordnung selber gestalten, damit hat der Gesetzgeber nichts zu tun.

Einziger Berührungspunkt ist mit dem Steuergesetz. Natürlich muss die Firma einen geldwerten Vorteil, den sie Dir durch Bezahlung der Spesen gewährt, für Dich versteuern.

Aber unabhängig von der Steuerfrage ist eigentlich üblich, dass Du die Belege/Rechnungen für Hotelübernachtungen, Tickets etc. bei der Firma einreichst und die Dir dann die Auslagen samt einer Tagespauschale für Verpflegung erstattet. Bei Fahrten mit Deinem PKW erhältst Du normalerweise ein Kilometergeld.

Ich würde vor Vertragsabschluss dieses Detail noch klären und fragen, wie die Spesen abgerechnet werden. Wenn Du sichergehen willst, lass einen Passus "Dienstlich verursachte Ausgaben werden erstattet" oder so ähnlich in den Vertrag aufnehmen (wenn der nicht schon drin ist).

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Dienstreise bezahlt dein Arbeitgeber die Fahrt- und Unterkunftskosten. Meistens bezahlt der Arbeitgeber eine Unterkunft mit Frühstück. Mittag- und Abendessen musst du meistens selbst bezahlen. Eventuell bekommt du einen kleinen Essensgeldzuschuß. Wenn du mit der Bahn fährst, wird meistens ein Ticket der 2. Klasse bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Sprit meinst du den? Frühstück - ja, zu Hause müsstest du ja auch frühstücken. Dein AG kann dir Verpflegungsmehraufwendungen zahlen, muß es aber nicht. Dann solltest du alles schön brav aufschreiben und bei deiner Steuererklärung mit einreichen, vorausgesetzt du kommst über die Pauschale die schon eingerechnet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onyva
07.07.2016, 17:26

Sprit = Benzin :)

Danke dir!

0

Wie wäre es denn, wenn du einfach mal deinen (zukünftigen) Chef fragst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird es schon eine genaue oder pauschale Abrechnung der Reisekosten geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?