Was muss ich beachten, wenn ich unter 18 bin und eine freundin in der Schweiz besuchen will?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hauptsächlich wie do dort hinkommst, wo du evtl. übernachtest und wie du wieder nach Hause kommst. und evtl. das du genügend Geld dabei hast um etwas zu essen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Anschrift kennen, und darauf achten das Du dich nicht verläufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Personalausweis dabei haben und wissen wo sie Wohnt.

Wenn sie nicht in der Deutschschweiz ist evt. ein Wörterbuch/Karte damit du dich Verständigen kannst.(falls du schlecht im sprachen bist)

Kannst einfach in den Zug einsteigen und Korrekt umsteigen. Alles logisch aufgebaut. (Evt die SBB App als hilfe(!))

Bei alfälligen Fragen ohne zu zögern uns Schweizer fragen.(aber bitte höflich😂)😁

Viel Spass:-)

Und vielleicht Skis mitnehmen je nach Region wo wohnt😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xo0ox
01.02.2016, 10:49

Was für ein Wörterbuch? Das benötigt man in der Schweiz definitiv nicht. Schliesslich verstehen alle Deutsch-Schweizer die Deutschen ohne Probleme.

0
Kommentar von goSurf
01.02.2016, 11:12

Du weist schon dass die Schweiz 4 Landessprachen hat?
Wenn die Freundin nicht in der Deutschschweiz wohnt, kannst nur Französisch, Italienisch oder Rätroromanisch sein.

Und viele Welschschweizer (und Tessiner) können nicht besonders gut deutsch, je nach Region unterschiedlich.

Zb Biel/-Bienne wäre auch 2 Sprachig. und je nach dem wen er um den Weg fragt ist es evt. ein Französisch sprechender. In dem Beispiel Kanton könnten aber vermutlich 90% Deutsch (auch wenn nicht ihre Muttersprache.

0
Kommentar von goSurf
01.02.2016, 12:26

Du weist schon dass die Schweiz 4 Landessprachen hat?
Wenn die Freundin nicht in der Deutschschweiz wohnt, kannst nur Französisch, Italienisch oder Rätroromanisch sein.

Und viele Welschschweizer (und Tessiner) können nicht besonders gut deutsch, je nach Region unterschiedlich.

Zb Biel/-Bienne wäre auch 2 Sprachig. und je nach dem wen er um den Weg fragt ist es evt. ein Französisch sprechender. In dem Beispiel Kanton könnten aber vermutlich 90% Deutsch (auch wenn nicht ihre Muttersprache.

0

Du solltest einen gültigen Perso haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?