Was muss ich beachten wenn ich mich bei Facebook anmelden will?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

- Immer im Hinterkopf behalten, was andere sehen können und mit deinen Daten anstellen können.
Damit meine ich, wenn du Beiträge, Fotos usw likest oder kommentierst, die "Öffentlich" sind (also mit einer kleinen Weltkugel dran), können deine Freunde das sehen, teilweise auch Fremde. Das kann soweit gehen, dass dich dann mal z. B. ein Arbeitskollege anschwärzt, dass du während der Arbeitszeit etwas kommentiert hast.

- Genau so kann jeder deine Beiträge und Fotos sehen, wenn DU selber etwas auf "Öffentlich" teilst. Dann lieber nur für "Freunde" sichtbar machen oder sich eine Liste mit "Engen Freunden" einstellen und das nur mit denen teilen.

- Dazu gehört auch, dass Freunde immer sehen können, wann man zuletzt online war, vor allem, wenn du den Messenger auf deinem Handy benutzt. Soweit ich weiß, kann man einstellen, wer dich im Chat nicht sehen darf. Nur für den Fall, dass dich sowas stört.

- Nicht zu viele Informationen preisgeben. Mich persönlich stört es immer sehr, wenn man Profile findet und, obwohl man mit dieser Person nicht befreundet ist, direkt weiß, wer diese Person ist, wo sie arbeitet, wie mit vollem Namen heißt... In den Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen unbedingt einmal alles in Ruhe durchlesen und sich so einstellen, wie man es mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Alles, bei der Registrierung, richtig ausfüllen.
- keine unbekannten als Freunde annehmen.
- alles auf "nur für Freunde sichtbar" stellen.
- keine Fotos veröffentlichen, die dir oder anderen schaden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pian0eme
12.09.2016, 19:46

ok danke weil ich als absoluter Neuling hab kein plan

0

Eine funktionierende Email-Adresse und ein Passwort, das nur du kennst.

Nicht zu viele richtige Angaben. Keine Telefonnummer!!! Keine echte Postadresse. Keine Angst, du bekommst keine Post von Facebook.

Facebook zu trollen ist nicht verboten und alles preiszugeben ist für niemanden verpflichtend. Den Namen kann man sogar einige male ändern. Es gibt auch noch sowas wie künstlerische Freiheiten, nutze sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?