Was muss ich beachten wenn ich meinen WG Mitbewohner rauswerfen will?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wird schwierig. Er hat einen gültigen Mietvertrag, genau wie du. Den müsstest ihr gemeinsam kündigen, und du müsstest einen neuen mit dem Vermieter machen. Ob dein WG-Genosse da mitmacht?

Du kannst dem Mitbewohner nicht kündigen, denn du hast ihm nichts vermietet. Der Vermieter kann dem WG-Bewohner nicht kündigen, denn er hat keinen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ein Link zur Kündigung deines WG-Partners:

http://www.mietrecht.org/kuendigung/wg-mietvertrag-kuendigen/

Aber warum redest du nicht mit ihm? Erstelle mit ihm gemeinsam einen Putzplan für den Haushalt und den Garten! Falls er den nicht einhalen sollte, dann sage ihm, dass du eine Reinigungskraft einstellst und die Kosten geteilt werden. Das gleiche kannst du auch für den Garten machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja aber so gesehen verstößt er gegen den Mietvertrag da es im Mietvertrag schriftlich festgehalten wurde das wir den Garten pflegen müssen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund jemanden aus dem mietvertrag entlassen zu wollen, weil der jenige nichts macht ist kein guter und ich bezweifele das das was wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir stehen beide im Mietvertrag

Dann kannst Du ihn weder raus werfen, noch ihm kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr laut Mietvertrag beide Mieter seid, könnt ihr nur gemeinsam kündigen. Wenn dein Freund nicht ausziehen will, braucht er der Kündigung nicht zuzustimmen und du kannst nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?