Was muss ich beachten, wenn ich eine Allergie gegen Hausstaubmilben habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man eine Hausstauballergie nicht verliert.

Ich gehe manchmal zu Roller einkaufen. Nun hat er renoviert und überall Teppichboden ausgelegt. Als ich das letzte Mal dort war, hatte ich das Gefühl, ich muss ersticken, obwohl ich ständig meine Allergietabletten nehme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Walinea
02.03.2017, 14:38

Da stimme ich dir vollkommen zu.  Matratzen, die älter als acht Jahre sind, sollten entsorgt werden. Kümmere Dich auch um allergendichte Überzüge von Matratzen, Kissen und  Decken. Ich rate dir auch täglich 3 mal zu lüften und regelmäßig dein Bett frisch zu beziehen. Es ist echt ziemlich nervig kenne es leider nur zu gut.. übrigens weitere Hilfreiche Tipps findest du auch hier : https://hausstaubmilben.org/ . Hausstaubmilben fühlen sich übrigens bei niedrigen Temperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit nicht wohl.
Auch für Kissen werden die sogenannten Encasing-Bezüge angeboten.

0

waschen und mit allergikerlaken umhüllen (um die kissen nähen) es würde sicher auch helfen wöchentlich zu saugen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?