Was muss ich beachten, wenn ich ein Konzert veranstalten will?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es gibt jede menge zutun:
-Betreff GEMA: ist ca. 7 tage vorher anzumelden, die Gebühr ergibt sich dann aus VA-Fläche, Gästezahl, Eintrittsgeld, Art der Musik (Live- oder Tonträger). Du könntest mal in der Kneipe nachfragen ob GEMA abzuführen ist, in manchen Fällen ist das in der Raummiete bereits inkludiert (in jeder Kneipe läuft ja i.d.R. Musik)
-Betreff Location: es macht natürlich einen Unterschied wo das ganze stattfindet, in einer Kneipe gibt es andere Sachen zu bachten als bei einem Open-Air (Stichwort: Landes-Imissionsschutzgesetz)...Am wichtigsten sind natürlich die Sicherheitsaspekte, die müssen eingehalten werden und manchmal nicht so leicht zu realisieren. In der Versammlungsstättenverordnung deines Bundeslandes steht alles beschrieben (hier n Link: http://www.dthg.de/offsite-7/page86/ )
-Betreff Bands: da kann man keine pauschalen Preise nennen, kommt immer auf die Bands an. Am besten setzt du dir ein Limit und kontaktest dann deine Wunschbands und dann wirst du ja sehen ob das funktioniert odere nicht, ansonsten heißts verhandeln, andere Band suchen oder Limit aufstocken. -Betreff Sponsoring: natürlich kannst du das Geld wieder reinholen. Dafür benötigst du aber ein Sponsoringkonzept, darin steht was du machen möchtest, mit welchem Ziel, Warum, wer deine Zielgruppe ist, wie du die Ziele erreichen möchtetst, etc google mal...in diesem Konzept muss natürlich auch stehen was der Sponsor davon hat wenn er dir Geld- oder Sachleistungen gibt (ist ja schleißlich keine Schenkung). Also reinschreiben was er im Gegenzug erhält (Logo aufm Flyer, Banner in der Kneipe, Nennung im Radio o. Internet....) du darfst als Privatperson allerdings keine Spendenquittungen ausstellen was den potenziellen Sponsoren evtl. nicht so sehr gefallen wird. puhhh, soviel text, ich hoffe das ist ein kleiner Anfang, wenn du fragen hast einfach fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkgirl512
30.01.2013, 15:57

So eine Antwort hatte ich mir erhofft.

Vielen Dank für deine sehr guten Denkanstöße - ich werde dann die nächsten Tage mal googeln gehen und mich weiter erkundigen.

0

Hallo,

am besten nimmst du dir die Muster-Versammlungsstättenverordnung. Einfach googlen. Die heißt auch direkt so. Da steht alles drin, was du wissen musst. Was du braucht (Versicherungen) und vor allem auch was die Sicherheit angeht. Ab einer gewissen Anzahl von Personen muss die Veranstaltung gemeldet werden und du musst je nach Anzahl und Bestuhlung o.ä. auf Sicherheitswege/Notausgänge achten. Da muss immer eine bestimmte Anzahl vorhanden sein, aber auch Breite und Abstand sind wichtig, Weiter gehts mit den Toiletten usw. Also da gibt es wirklich eine ganze Menge! Ich habe damals unsere Abi-Party organisiert und das war schon ne Rennerei...Haftpflichversicherung auf keinen Fall vergessen. Unsere Party war so gut, dass auch Fremde die dort vorbeigehkommen sind mit gefeiert haben, obwohl sie das vom Vertrag her gar nicht gedurft hätten...Du musst die Veranstaltung anmelden usw,,,Da kommt ne Menge Arbeit auf dich zu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkgirl512
30.01.2013, 16:00

Dankeschön!

Ich denke, ich werde mich dann auch mal wegen Tipps bei unserem Abi-Kommitee informieren. Wollte die nur nicht einfach so nach allem fragen, da ich mit den Leuten eigentlich gar nichts am Hut habe. Lieber gezielte kleine Fragen ;)

Versammlungsstättenverordnung, Haftpflicht und Sicherheitsaspekte sind gute Gedankenpunkte! Danke fürs erinnern an die Haftpflicht ;)

0

wenn du Getränke verkaufen willst brauchst du eine Schankerlaubnis, wenn du das gewerblich machst brauchst du einen Gewerbeschein, wenn die Bands Cover-Lieder spielen musst du eine GEMA-Meldung machen, du brauchst ab einer gewissen Größe Security-Personal. wenn du es abends machst dann mit Altersbegrenzung mit Einlasskontrollen, und und und...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkgirl512
29.01.2013, 17:16

Schankerlaubnis auch, wenn die Location eine Kneipe ist?

Kostet die GEMA-Meldung etwas?

Ab wann ist sowas gewerblich? Ich würde gerne versuchen, zumindest ein Konzert selbst auf die Beine zu stellen. Als Privatperson, geht das überhaupt?

0

Was möchtest Du wissen?