Was muss ich beachten wenn ich den koran lesen möchte?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was soll es da zu beachten geben? Du kommst schon nicht in die Hölle (falls du an sowas glaubst), wenn du islamische Riten und "Rituale" beim Lesen nicht beachtest, weil du sie ja nicht kennen kannst.

Und bedenke, dass der Islam aus dem Judentum/Christentum entstand (die ersten Bücher beinhalten auch den Auszug aus Ägypten undso) und du daher über "denselben Gott" ließt.

Wenn du ihn ließt, weil du mit oder durch einen Muslim an ihn rangekommen bist, dann frage ihn was du beachten musst, und mach mit dir selbst aus was du davon beachten willst und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lese ihn so, wie du die Bibel liest!

Lese ihn in Ruhe, nüchtern, bewusst und mit Verstand. Wenn du davon überzeugt bist, daß der Quran als Heilige Schrift im Geist Gottes niedergeschrieben wurde, dann lies ihn auch in diesem Geist. Das heißt: Rufe den Geist Gottes an und versetzte dich in Seine Gegenwart und dann lies.

So werden dir die einzelnen Spuren das sagen, was Gott dir sagen will. Lies nicht zuviel auf einmal, sondern nur ein Stück und denke darüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suesstweet
12.07.2016, 15:32

Hallo klausog333!

Ähm erstens danke für deinen Kompliment. Ich wollte auch einen zurück schicken. Aber ich wusste nicht wie es funktioniert. :)

Ich finde du solltest bei GF bleiben. Mit Ungläubigen kann man nicht diskutieren. Und die eiskalten, demütigen Kommentare finde ich keine Meinungsfreiheit, sondern einfach nur gemein. Ich versuche sie immer zu ignorieren, weil es sich nicht lohnt eine Diskussion zu beginnen. Am Ende ist man selbst traurig. 

Aber denk an einfach, warum du Menschen hier berätst und informierst. Schließlich ist das Gotteszuliebe und der Nächsten.. 

0

Eine Übersetzung zählt nicht als Koran, deshalb brauchst du eigentlich nichts zu beachten.

Gruß Earnestos 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies ihn durch, aber steigere dich nicht allzu sehr rein (was ich bei dir schon ein bisschen rauslesen kann wegen Kopftuch usw.). Es ist NUR ein Buch. Nicht mehr und nicht weniger. Und Bedenke es ist nur ein von Menschen geschriebenes Buch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deutscher Sprache kann man in lesen wie man will, die Regeln die man beachten muss gilt nur bei arabisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einen Koran haben und du musst lesen können. Das ist alles was erforderlich ist. Und es ist sogar mehr als Mohammed selbst zusammenbrachte. Er konnte nämlich nicht lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lesen kann man auch ohne, oder möchtest Du konvertieren?

Wo wurden dieses mal die Korane verteilt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest eine Waschung durchführen also wie vor jedem Gebet^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist zwar keine Muslima, aber ich würde dir empfehlen trotzdem aus Respekt Kopftuch zu tragen und dich rituell vor dem lesen zu waschen. Bei weiteren Fragen kannst du dich an öffentlichen Moscheen wenden. Die Hoccas ( " Lehrer " ) helfen dir gerne weiter. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies es dir doch einfach durch. Da gibt es nichts zu beachten. Ist doch toll, dass du so weltoffen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du Christin bist, kannst du ihn einfach lesen oder willst du direkt konvertieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?