Was muss ich beachten, dass meine Haare nicht fettig werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kenne das Problem.

Kannst du eigentlich nur ein Shampoo gegen fettige Haare kaufen. Ich hab da so einiges durchprobiert und bin jetzt bei Head and Shoulders hängengeblieben, aber auch weil es halt etwas gegen Schuppen hilft.

Ich muss mir spätestens nach 2 Tagen die Haare waschen. Wenn ich viel geschiwtzt habe, dann auch täglich. Mein Friseur kennt meine Haare bestens und hat mir auch nichts besseres empfehlen können.

Weniger waschen hilft, wenn sie fetten, weil man sie zu oft wäscht. Wer nur alle 8 Tage seine Haare waschen muss, braucht es so vielleicht nur alle 9. Aber wer das täglich oder alle 2 Tage machen muss, da bringt das nichts. Ist ja auch nicht schön.

Beim Duschen drauf achten, dass du das Shampoo nur auf dem Ansatz einmassierst. Evtl. auch gar nicht auf die Kopfhaut massieren, sondern nur dicht davor. Kann nämlich sein, dass deine Kopfhaut vom Shampoo austrocknet und dann quasi "gegenfettet", übrigens auch, wenn du die Haare nicht richtig ausspülst.

Wenn du eine Haarkur verwendest, dann nur in die Spitzen. Wer trockene Spitzen und schnell fettendes Haar hat, braucht zwei völlig entgegengesetzte Produkte. Während das Shampoo frei von Silikonen und Öle sein sollte, muss die Kur Öle enthalten.

Und im Notfall kann man auch mal Trockenshampoo benutzen. Hilft auch, wenn man die "seltener Haarewaschen Strategie" probieren will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist immer etw schwierig zu verallgemeinern, da fettige Haare auch verschiedene Ursachen haben.

Es kann sein, dass du viel schwitzt oder falsche Produkte verwendest oder einfach genetisch bedingt fettige Haare hast. 

Was mir gut hilft: Hin und wieder statt Shampoo die Haare mit Backpulver "waschen". Ist wie Trockenshampoo, aber natürlich und hilft dir dabei, dass du die Haare nicht mehr jeden Tag waschen musst (was sie fettiger machen kann).

Achte auch darauf, dass das Wasser beim Duschen nicht zu heiß ist, auch das kann fettige Haare auslösen.

Ernährung hilft auch! Bei mir ist das bei Haaren wie beim Gesicht: Je mehr Süßes und Fettiges ich esse, desto schlechter werden Haut und Haare.

Und dann als Pflege noch: Mineralerde.

Kann dir da die rote Erde von margilé empfehlen. Damit machst du einfach 1 - 2 Mal pro Woche ne Haarmaske und es macht die Haare wirklich weniger fettig und insgesamt sehen sie (bei mir) einfach gesünder aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich verwendest du das falsche Shampoo. Ich kann nur raten deinen Friseur zu fragen. Der kennt deine Haare und wird dir wohl etwas empfehlen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeden Tag duschen. Außerdem Duschgeel ohne Silikone, kann SebaMed empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger oft waschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muri3001
12.07.2017, 21:11

Wie oft ca. ?

0

Was möchtest Du wissen?